Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Premiere: Klassenfahrt mit Paddel-Boards auf dem Fluss
Lokales Bad Schwartau Premiere: Klassenfahrt mit Paddel-Boards auf dem Fluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 04.10.2019
Klassenfahrt des GaM-Sportprofils der 10. Klasse mir SUP-Boards auf der Schwentine. Quelle: privat
Bad Schwartau

Chillen auf dem Wasser bei herrlicher Herbstsonne und weit weg vom Alltagslärm, in gemächlichem Tempo die Landschaft rechts und links der Schwentine an sich vorbeiziehen lassen – das klingt ein bisschen nach Wellness. Ist es auch. Aber nicht nur. Denn dazu kommt nämlich eine gute Portion Kondition und Muskelkraft – und zwar für jeden, der bei der SUP-Klassenfahrt-Premiere kurz vor den Herbstferien dabei war. Die Schüler des Sportprofils der 10. Klasse des Gymnasiums am Mühlenberg (GaM) wagten unter Leitung von Sportlehrer Jan Köpsel das kleine Abenteuer. Köpsel ist der Protektor des Schülerruderclubs am GaM und hat mit der Aufstockung des SUP-Equipments dank einer großzügigen Spende der Bluhme-Jebsen-Stiftung im Sommer (die LN berichteten) dem Wassersport an dieser Schule einen gewaltigen Schub verliehen. Die SUP-Tour auf der Schwentine soll erst der Anfang sein von GaM-Klassenfahrten auf dem Wasser.

Erster Testlauf auf der Schwartau

Zwei Tage hat sich die Sport-Klasse dem Paddeln auf dem Board gewidmet. 22 Boards waren im Einsatz und zwei Lehrer: Jan Köpsel und Kevin Kutz, ebenfalls Sportlehrer. Erfahrung mit dem Board hatten alle schon vorher, aber nicht in der Dimension, wie sie erforderlich ist, wenn man zehn Kilometer auf einem ruhigen Fluss vorwärts kommen will. Deswegen war Tag eins so etwas wie das Warm Up für die Schwentine-Tour. Gestartet wurde am Bootshaus des Ruderclubs auf der Teerhofinsel an der Trave. Der „Testlauf“ führte von hier auf den Boards zwei Stunden lang auf die Schwartau und schließlich wieder zurück. Also vier Stunden paddeln – wahlweise stehend, kniend oder sitzend. Zurück am Bootshaus gab es zur Entspannung noch eine Yoga-Einheit – selbstverständlich auf dem Wasser – sowie Spaß und Spiele, bei denen der eine oder andere das Gleichgewicht auf dem Board verlor und buchstäblich baden ging.

Unfreiwilliges Bad in der Schwentine

Das Risiko, ins Wasser zu fallen, ist immer dabei, wenn man auf ein SUP-Board steigt. Klassenfahrten – egal wohin – sind immer auch ein Verlassen der Komfortzone und zugleich das Betreten der Lernzone. Erst recht dann, wenn das Wasser der Schwentine erfrischende 15 Grad hat, man vergisst, seine Ersatzkleidung wasserdicht zu verpacken und dann in den Fluss fällt. „Learning by doing“, kommentiert Jan Köpsel das unfreiwillige Bad eines Schülers in der Schwentine nach zwei Kilometern flussabwärts. Der Schüler war der Einzige, der – aber auch nur ein einziges Mal – das Gleichgewicht auf dem Board bei der zehn Kilometer langen Schwentine-Tour vom Kirchsee bei Preetz bis Raisdorf verlor und kurz mal abtauchte. Dafür weiß er als Einziger aus der Gruppe jetzt auch am besten, wie die Landschaft unter Wasser dort aussieht.

Klassenfahrt des GaM-Sportprofils der 10. Klasse mir SUP-Boards auf der Schwentine. Quelle: privat

Nach vier Stunden waren die zehn Kilometer auf den SUP-Boards geschafft. Joggen geht deutlich schneller. „Paddeln macht aber mehr Spaß“, sagt Paulina Meins (15), „weil man mehr sehen kann und weil es nicht so eintönig ist, aber das Paddeln ist auch anstrengender, weil man seinen ganzen Körper kontrollierter einsetzen muss.“ Also – sehr viel mehr als nur Wellness.

Für 2020 steht das auf dem Plan: eine mehrtägige Paddel-Tour mit SUP-Boards in Schottland. Ein GaM-Englischlehrer mit SUP-Lizenz hat diese Idee.

Von Mara Schmidt und Doreen Dankert

Die zentrale Feier zum Tag der Deutschen Einheit fand am Donnerstag in Kiel statt. Zu den rund 1000 geladenen Festakt-Gästen gehörte auch der Bad Schwartauer Reimer Fuhrmann. Der 78-Jährige traf Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und überreichte ihm eine DVD.

04.10.2019

Die Polizei hat einen betrunkenen Unfallfahrer in der Morier Straße gestellt. Der 42-jährige Mercedesfahrer aus Lübeck soll zuvor zwei andere Fahrzeuge stark beschädigt haben. Der Sachschaden beträgt 11 000 Euro

04.10.2019

Das Theater Fidelio ist ein fester Bestandteil der Bad Schwartauer Kulturszene. Seit 30 Jahren bringt das Ensemble regelmäßig Theaterstücke für Jung und Alt auf die Bühne des Museums. Der runde Geburtstag wird mit einer besonderen Show gefeiert.

01.10.2019