Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Premiere in Stockelsdorf: Ein Konzert, das nie geplant war
Lokales Bad Schwartau Premiere in Stockelsdorf: Ein Konzert, das nie geplant war
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 11.02.2014
Die Protagonisten des besonderen Konzerts: Johannes Peters-Drewelies, Marion Hinz, Ernst-Günter Hinz, Susanne Sohayegh und Pastorin Brigitte Mehl (v.l.). Quelle: Doreen Dankert
Stockelsdorf

Manch einer wird es Zufall nennen. Ein anderer vielleicht glückliche Fügung. Wie dem auch sei — das, was am Sonntag, 23. Februar, im Martin-Luther-Haus der Kirchengemeinde Stockelsdorf stattfinden wird, ist ein Konzert, das niemals geplant war.

Den Impuls gab Ernst-Günter Hinz, ein Mitglied der Kirchengemeinde. Hinz, ein Mann mit sonorer Bass-Stimme, dem das Talent zum Singen in die Wiege gelegt worden ist, ging auf den Kirchenmusiker Johannes Peters-Drewelies zu und bat ihn, seinen Gesang von Bach und Brahms am Klavier zu begleiten. „Genau so ist die ganze Sache entstanden“, erinnert sich Peters-Drewelies.

Derzeit laufen die Proben auf Hochtouren. Zwischenzeitlich ist das Projekt von Hinz und Peters-Drewelies sogar angewachsen auf insgesamt fünf Mitwirkende. Mit im Boot sitzen die Pastorin Brigitte Mehl ( Betrachtungen), Marion Hinz (Lesung) und Susanne Sohayegh (Flöte). „Wort und Musik“ lautet das große Motto, das eigentlich viel mehr sein wird als ein Konzert zu dem Thema „Vom Ernst des Lebens und von der Liebe“.

Ernst-Günter Hinz, der während seines Musikstudiums auch zwei Semester in der Opernklasse absolviert hat, verspricht „Musik von höchster Qualität“.

Aus Sicht von Pastorin Brigitte Mehl zeigt das Thema „einen großen Spannungsbogen auf.“ Es geht auch um Tod, Leid und Schmerz, so die Pastorin, „und darum, wie man angesichts dieser Umstände trotzdem das Leben genießen kann.“

Bei diesem Konzert handelt es sich um eine Einzelveranstaltung. Beginnen wird diese um 17 Uhr und dauert etwa eine Stunde bei freiem Eintritt.

Und wer auf den Geschmack und auf die Idee kommt, sich auch einmal von Johannes Peters Peters-Drewelies am Klavier, am Keyboard oder an der Orgel begleiten zu lassen, kann „just for fun“ mit eigenen Stücken vorbeikommen. Immer mittwochs von 17 bis 19 Uhr im Martin-Luther-Haus. Bei dieser „Spielplatz“-Aktion ist es „nicht die erste Absicht, Konzerte zu machen“, so der Kirchenmusiker, „aber wenn es sich ergibt, dann gerne.“

„Es geht darum, wie man trotz schwieriger Umstände trotzdem das Leben
genießen kann.“
Brigitte Mehl, Pastorin

Doreen Dankert

Die Klinikleitung hat jetzt die Zahlen zur Bilanz für das Jahr 2013 veröffentlicht. Die Patientenzahlen sind gestiegen. In allen Bereichen ist ein Umsatzplus zu verzeichnen.

11.02.2014

Die Jungen Briefmarkenfreunde Stockelsdorf haben zum großen Tauschtag eingeladen. Sie hoffen, weitere Gleichgesinnte zu finden.

11.02.2014

Rassegeflügelzuchtverein ehrt Züchterin.

11.02.2014