Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Schulweihnacht zieht von der Feldsteinkirche ins Mensa-Foyer
Lokales Bad Schwartau Schulweihnacht zieht von der Feldsteinkirche ins Mensa-Foyer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 25.11.2019
Die Kiwanis Schulweihnacht findet in diesem Jahr nicht mehr in der Feldsteinkirche in Ratekau statt. Quelle: hfr
Anzeige
Ratekau/Bad Schwartau

Im Anschluss an den Weihnachtsbasar in der Cesar-Klein-Schule ist es wieder soweit: Am Donnerstag, 28. November, lädt der Kiwanis Club Bad Schwartau gemeinsam mit der Fachschaft Musik in die Cesar-Klein-Schule zur Schulweihnacht ein. Wie in den Vorjahren wird das weihnachtliche Benefizkonzert durch Schülerinnen und Schüler aus Ratekau gestaltet. Neu in diesem Jahr ist der Veranstaltungsort. Das Konzert findet im Mensa-Foyer der CKS statt. Beginn ist gegen 17.45 Uhr.

Beeindruckende musikalische Qualität

„Wir haben auch in diesem Jahr mit der Cesar-Klein-Schule einen exklusiven und hochklassigen Partner für die Ausgestaltung des Programms“, betont Lars Schöning, Projektleiter der Schulweihnacht im Kiwanis Club. „Es ist einfach beeindruckend zu welchen musikalischen Leistungen die Schülerinnen und Schüler auch schon nach kurzer Zeit des Lernens fähig sind und welche Qualität insgesamt geboten wird“, erläutert er weiter. Die Schülerinnen und Schüler stehen im Mittelpunkt der Schulweihnacht und beweisen jedes Jahr wieder, zu welchen musikalischen Leistungen sie fähig sind und mit wie viel Engagement in den Schulen gearbeitet wird. Besonderer Dank gilt deshalb auch in diesem Jahr wieder der Schule.

Anzeige

Beginn des weihnachtlichen Events ist um 17.45 Uhr im Mensa-Foyer der Schule im Anschluss an den Weihnachtsbasar. Im Vorwege kann man sich beim Basar weihnachtlich einstimmen und sich bei Kaffee, Gebäck und anderen Leckereien der Schülerinnen und Schüler auch stärken. Das Benefizkonzert endet gegen circa 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, die während des Benefizkonzertes gesammelten Spenden kommen wie in den vergangenen Jahren wieder ausschließlich den beteiligten Schulen in der Gemeinde Ratekau zugute.

Von sep

Anzeige