Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Springreiter freuen sich auf das Turnier am Riesebusch
Lokales Bad Schwartau Springreiter freuen sich auf das Turnier am Riesebusch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 17.04.2019
Selene Kaiser (17) auf „Allegra Casall“ freut sich auf das Heimturnier am Riesebusch. Quelle: Sebastian Prey
Bad Schwartau

„Quintero Grande“ schnaubt, schüttelt sich und wirkt etwas aufgeregt. „Der merkt natürlich auch, dass es bald wieder losgeht“, sagt Marc Scheel und klopft seinem besten Pferd beruhigend auf den Hals. Mit dem zwölfjährigen Holsteiner hat Scheel gerade eine erste Parcours-Begehung gemacht. Im vorigen Jahr hat er auf „Quintero Grande“ eine S-Prüfung am Riesebusch gewonnen. „Das wollen wir natürlich wiederholen“, erklärt der 50-Jährige mit einem Schmunzeln. Doch ausschließlich auf das Sportliche kann sich Scheel nicht konzentrieren. Als Vorsitzender des Reitervereins Bad Schwartau und Umgebung ist er zugleich Turnier-Chef. „Das ist schon ein Kraftakt, nicht nur für mich, sondern für den ganzen Verein“, sagt Scheel.

Alle 150 Vereinsmitglieder sind im Einsatz

Praktisch alle 150 Vereinsmitglieder sind in diesen Tagen gefordert. In der Meldestelle, fürs Protokoll, beim Auf- und Abbau, bei der Parkplatz-Organisation oder beim Catering, das größtenteils in Eigenregie von den Vereinsmitgliedern gestemmt wird. Scheel: „Die Einnahmen kommen der Jugendarbeit zugute.“

3000 Zuschauer werden erwartet

Bereits am vergangenen Wochenende waren die Dressurreiter zu Gast. Ob der doch eher frostigen Temperaturen waren die Dressurtage kein Publikumsmagnet. „Das wird in den nächsten Tagen mit Sicherheit anders. Das Wetter stimmt und die Veranstaltung lockt ohnehin auch immer viele Besucher an, die sonst weniger mit der Reiterei zu tun haben“, erklärt Turnier-Sprecherin Petra Poggensee. Bis Sonntag rechnen die Veranstalter mit rund 3000 Zuschauern, die die 16 verschiedenen Prüfungen verfolgen. Der Eintritt ist frei. Insgesamt haben sich 400 Reiterinnen und Reiter aus acht Nationen für rund 1200 Starts angemeldet.Höhepunkt der Veranstaltung ist das traditionell vom Kino Movie Star Bad Schwartau gesponserte Springen der Klasse S* mit Stechen am Sonntagnachmittag. Der Große Preis ist mit insgesamt 2000 Euro dotiert.

Vom Protokoll in den Sattel

Mit dabei sind auch um die 30 Mitglieder des gastgebenden Reitervereins. Tara Kröger (12) geht mit „Carl“ und „Chardonnay“ gleich mit zwei verschiedenen Pferden an den Start. Die Schülerin vom Leibniz-Gymnasium ist froh, nun selbst wieder im Sattel zu sitzen. An den Dressurtagen war sie unter anderem als Protokollläuferin im Einsatz. Für Tara ist das Traditionsturnier in diesem Jahr zudem mit einer Premiere verbunden. Erstmals wird sie bei einem L-Springen (Hindernishöhe bis 1,20 Meter) an den Start gehen. „So ein Heimturnier ist für uns alle schon etwas Besonderes“, frohlockt Tara. Für Vereinskollegin Selena Kaiser (17), die mit der Holsteiner-Stute „Allegra Casall“ ebenfalls für zwei Prüfungen gemeldet hat, ist es sogar „das absolute Lieblings-Turnier“. Und damit ist Selena kein Einzelfall. Scheel: „Das Turnier ist familiär und professionell zugleich. Das kommt an. Außerdem ist es für viele der Start in die Freiluftsaison.“

Der Turnier-Zeitplan

Donnerstag,18. April 8.00: Springpferdeprüfung Kl. A** 12.15: Springen Kl. M* – Youngster 13.30: Springen Kl. M** – Youngster 18.30: Springen Kl. A** Freitag, 19. April  8.00: Springen Kl. L 10.15: Springen Kl. M* – Damen 11.30: Springen Kl. M* – Herren 13.00: Zwei-Phasen-Springen Kl. M** 17.00: Springen Kl. A m. Geländehindernissen Sonnabend, 20. April  8.00: Stilspringen Kl. A* 15.00: Springen Kl. M** 17.00: Zwei-Phasen-Springen Kl. S* Sonntag, 21. April  8.00: Springen m. steig. Anforderungen Kl. L 10.15: Stilspringen Kl. M* 14.15: Springen Kl. M** 15.45: Springen Kl. S* mit Stechen Komplettes Programm: www.cuxland-data.de

Sebastian Prey

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Thema Hinterlandanbindung ist sehr komplex. Bei dem Streit um übergesetzlichen Lärmschutz wird mit harten Bandagen gekämpft. Aussagen werden auf die Goldwaage gelegt oder missverstanden. So stellt der Bundespolitiker Cem Özdemir (Grüne) klar, keinen Besuch in Bad Schwartau zu planen.

17.04.2019

Die Auftritte von Scooter, Nena und Michael Patrick Kelly bei „Stars am Strand“ in Timmendorf sind begehrt. Deshalb wird das Stadion vergrößert. Niendorf legt im Mai mit „Alle Farben“ und Hip-Hop am Strand los.

17.04.2019

Urlauber buchen heutzutage kurzfristig, aber sie buchen: Touristiker in Ostholstein blicken voller Vorfreude auf das nahende Osterfest. Die sonnige Vorhersage füllt die Quartiere an der Ostseeküste.

17.04.2019