Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Einladung zum großen Mitbring-Picknick
Lokales Bad Schwartau Einladung zum großen Mitbring-Picknick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 15.08.2018
So war die Stimmung beim Weißen Dinner vor einem Jahr in der Solbadstadt. In gut einer Woche gibt es das nächste Picknick dieser Art von 18 bis 21.30 Uhr im Zentrum der Stadt. Alles ohne Anmeldung – wer dabei sein will, kommt einfach hin. Quelle: Foto: Doreen Dankert
Bad Schwartau

„Wir machen das jetzt zwei Jahre direkt hintereinander, um wieder in den richtigen Rhythmus zu kommen“, erklärt Beck, denn das Weiße Dinner und das traditionelle Promenadenfest sollen immer abwechselnd stattfinden. Beide Veranstaltungen stehen auf der Agenda des Bad Schwartauer Bürgervereins. Das Weiße Dinner in diesem Jahr zum vierten Mal.

Jedes Mal, sagt Beck, habe sich die Zahl der Teilnehmer erhöht. Im vergangenen Jahr wurden rund 400 Besucher gezählt auf dem riesigen, aber eleganten Picknick auf dem Marktplatz von Bad Schwartau.

„Und wir hoffen und wünschen uns, dass es diesmal mindestens genauso viele Besucher gibt wie beim letzten Mal“, erklärt Hennig Beck.

Die Spielregeln für das Weiße Dinner sind eigentlich sehr einfach: Man trifft sich zu einem feststehenden Termin und an einem festgelegten Ort ganz zwanglos zu einem gemeinsamen Abendessen unter freiem Himmel. Um Sitzgelegenheit, den Tisch, Speisen und Getränke kümmert sich jeder selbst – und trägt während des Dinners weiße Kleidung – daher der Begriff Weißes Dinner. Die Idee dazu wurde vor vielen Jahren in Paris geboren. Inzwischen ist diese Dinner-Idee über die französischen Grenzen auch nach Deutschland geschwappt – bis hin nach Bad Schwartau.

Und wenn schon die als Genießer bekannten Franzosen das Weiße Dinner erfunden haben, dann gehört zur weißen Farbe beim Dress auch immer ein gewisser Stil. Dieser wird auch in Bad Schwartau erwartet.

Und deswegen stehen auf der Liste des gastgebenden Bürgervereins auch solche Wünsche wie weiße Tischdecken, weiße Kerzen, weiße Deko, weißes Geschirr und weiße Servietten. „Und bitte Wunderkerzen mitbringen“, appelliert Hennig Beck an die Gäste. Denn gegen 21 Uhr soll auf dem Markt ein leuchtendes Meer aus Wunderkerzen kreiert werden.

Das Weiße Dinner in Bad Schwartau, so ist die Intention des hiesigen Bürgervereins, soll die Bürger auf gesellige Art zusammenführen, miteinander zu plaudern, ein paar schöne Stunden gemeinsam zu verbringen.

Grillen ist allerdings nicht erwünscht, „denn die Gerüche passen nicht zum festlichen Umfeld“, heißt es in den Liste Dinner-Regeln. Musik ist erlaubt, aber nur handgemacht und gedämpft am Tisch.

Wer keine transportablen Gartenmöbel hat, kann sich gegen eine kleine Gebühr von einem vom Bürgerverein organisierten Verleih vor Ort einen Tisch und Stühle ausleihen. Und wenn es regnen sollte an diesem Abend? „Das Risiko besteht leider, dann gehen wir wieder nach Hause“, erklärt Henning Beck, der sich aber optimistisch gibt, dass das Wetter am 25. August zum Weißen Dinner passt.

Wer weitere Fragen zu der Veranstaltung hat, bekommt Antworten unter der Nummer 0171/8510934.

Von Doreen Dankert