Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Wird die Kita in Curau saniert oder gleich neu gebaut?
Lokales Bad Schwartau Wird die Kita in Curau saniert oder gleich neu gebaut?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 26.09.2019
Curaus Kita-Leiterin Miriam Haut vor den sanierungsbedürftigen Gebäuden. Quelle: Sebastian Prey
Stockelsdorf

Die Kita in Curau ist nicht nur in die Jahre gekommen. Die Kita ist auch viel zu klein. Derzeit werden dort 48 Kinder betreut. Nun soll die Einrichtung, die bereits jetzt schon zwölf Kinder im Alter zwischen zwei und drei Jahren betreut, um zehn Krippenplätze erweitert werden. Ursprünglich wurden die Kosten für die Sanierung und Erweiterung auf rund 516 000 Euro geschätzt. Nach neuesten Berechnungen wird die Bausumme nun mit rund 830 000 Euro beziffert. Eine entsprechende Tischvorlage sorgte in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Jugend, Sport, Soziales, Schule und Kultur (JSSSK) für Diskussionen. Am Ende wurde die Entscheidung einstimmig an den Bauausschuss verwiesen. Der Bedarf an mehr Platz wurde vom Ausschuss allerdings anerkannt. „Wir könnten eine weitere Gruppe sofort belegen. Es gibt bereits eine Warteliste“, erklärte Kita-Leiterin Miriam Haut im Ausschuss.

Einige Posten bei der Sanierung wurden vergessen

Meike Piechotta vom Stockelsdorfer Bauamt legte sich mächtig ins Zeug, um die Kostenexplosion zu erläutern und auch ein wenig kleinzureden. „Bei der ersten Kostenschätzung wurden von dem Architekturbüro einige Posten wie Elektroarbeiten nicht berücksichtigt“, berichtete Piechotta. Außerdem seien in den Bereichen Brandschutz und Abluftsysteme die Kosten sowie die Baunebenkosten wegen des Bauvolumens gestiegen. Aus Sicht der Bauverwaltung sei die Preissteigerung dennoch im Vergleich zu einem Neubau vertretbar. Piechotta verglich die Zahlen mit dem Neubau der Kita Himmelblau, der pro Kind rund 40 000 Euro gekostet habe. Die Kosten für die Sanierung und Erweiterung der Kita Curau würde hingegen bei rund 24 000 Euro pro Kind liegen. Auch Bürgermeisterin Julia Samtleben (SPD) warb für den Verwaltungsvorschlag. „Mit der Erweiterung und Sanierung würden wir einen status quo für die nächsten 20 Jahre erreichen“, erklärte Samtleben.

Entscheidung fällt im Bauausschuss

Die Zahlenspiele mochten die Politiker aller Fraktionen allerdings nicht überzeugen. Die Vorsitzende Sabine Gall-Gratze (Grüne): „Das sind schon beeindruckende Zahlen, die zeigen, dass wir auch bei der Planung der Kita Himmelblau viel zu schnell ja gesagt haben.“ Ganz und gar nicht einverstanden mit der Entwicklung zeigten sich Susanne Scheel, Andrea Ehmcke und Waldemar Pilarczyk (alle CDU). „Es sollte ein Neubau in modulbauweise geprüft werden. Genügend Fläche ist ja dort vorhanden. Das kann nicht teurer sein“, erklärte Pilarczyk. Barbara Schumann (UWG): „So wie das Gebäude beschrieben wurde – mit nassem Keller bei Starkregen – befürchte ich, dass die genannte Summe am Ende auch nicht ausreichen wird.“ Für Peter Hinzmann (FDP) kam die Kostensteigerung nicht so überraschend. „Das hatte sich ja schon abgezeichnet. Wir sollten uns aber bemühen, die Krippenplätze dort zu schaffen.“ Für Jens Andermann (SPD) stand fest: „ Im JSSSK sollte allenfalls der Bedarf fest gestellt werden. Über Sanierung oder Neubau muss der Bauausschuss befinden.“

Die nächste Sitzung des Bauausschusses findet am 28. Oktober statt.

Von Sebastian Prey

Am Montagabend wurden Zeugen in der Nähe von Bad Schwartau auf einen gestürzten Motorradfahrer aufmerksam. Bevor die Polizei kam, flüchtete der Fahrer von der Unfallstelle in ein nahes Waldstück. Der Grund: Der 53-Jährige war deutlich alkoholisiert.

24.09.2019

Am Montagabend kam es zu einem schweren Motorradunfall in Stockelsdorf. Der Fahrer eines Motorrads wurde dabei schwer verletzt. Er wurde in eine Klinik gebracht.

23.09.2019

In Sachen übergesetzlicher Lärmschutz im Zuge der Hinterlandanbindung zur festen Fehmarnbeltquerung setzt die Stadt Bad Schwartau ein deutliches Zeichen. Am Bahnübergang Kaltenhöfer Straße wurde eine sechs Meter hohe Lärmschutzwand errichtet – eine Art Mahnmal.

21.09.2019