Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Woodstock in Stockelsdorf: Vorstand erwartet 3000 Besucher zur ATSV-Party mit United 4
Lokales Bad Schwartau Woodstock in Stockelsdorf: Vorstand erwartet 3000 Besucher zur ATSV-Party mit United 4
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 23.08.2019
Dieter Iden (l.) und Wilhelm Fritzen, erster und zweiter Vorsitzender des ATSV, besuchen während der Festwoche sämtliche Veranstaltungen des Vereine - auch das Soccer-Turnier auf dem Famila-Parkplatz. Quelle: Doreen Dankert
Stockelsdorf

Dieter Iden und Wilhelm Fritzen sind in dieser Woche nur auf Achse. Jeden Tag von morgens um zehn bis abends halb elf – von einer Sportveranstaltung in Stockelsdorf zur anderen. Rund 100 Sportevents werden es sein bis Sonnabendabend. Nichts anderes steht diese Woche im Kalender vom ersten und zweiten Vorsitzenden des ATSV. Immerhin ist diese Woche nicht irgendeine Woche, sondern die Festwoche anlässlich des 125-jährigen ATSV-Jubiläums. Und die beiden Kracher-Programmpunkte kommen erst noch: Die große Party mit Live-Musik und der bisher größte Festumzug in der Geschichte von Stockelsdorf.

„In dieser Woche gibt es zwischen mir und Dieter Iden eine Standleitung“, scherzt Wilhelm Fritzen, „wir sind ständig in Kontakt.“ Und gelegentlich auch im direkten Kontakt, wenn beide zeitgleich bei einer Veranstaltung sind wie dem Soccer-Turnier der Grundschulen Ravensbusch und Gerhart Hauptmann am Freitagvormittag auf dem Famila-Parkplatz.

Probelauf für Festumzug

Obwohl Iden und Fritzen als Cheforganisatoren der Festwoche aktuell einen randvollen Terminkalender haben, „bin ich trotzdem relativ entspannt“, sagt Fritzen. Ähnlich geht es Dieter Iden. „Wir haben alles gemacht, was wir machen konnten bei den Vorbereitungen.“ Und dazu gehört übrigens auch ein Probelauf der Frontmänner für die vier Festzüge, die am Sonntag alle auf dem Herrengartensportplatz zusammenkommen. „Das haben wir mit Zeitmessung gemacht und laut Plan“, erklärt Iden, „damit das kein Durcheinander gibt auf dem Sportplatz.“ Denn immerhin wird es rund 3000 Mitwirkende geben bei dem Sternenmarsch durch Stockelsdorf. Ein Großteil davon sind ATSV-Mitglieder, die der Choreographie zufolge auf dem Sportplatz so einlaufen sollen, dass sie – aus der Vogelperspektive betrachtet – den ATSV-Schriftzug kreieren. Eine Drohne wird dann Fotos aus der Luft machen. „Logistisch sind der Festumzug und die Party die größten Herausforderungen“, sagt Dieter Iden.

Eintrittskarten zur Party heiß begehrt

Direkt vor dem Soccer-Turnier am Freitag war Dieter Iden in der ATSV-Geschäftsstelle. „Da laufen die Telefone heiß“, berichtet Iden, „die Leute wollen alle Karten für die Party haben.“ Nach bisherigen Rückmeldungen rechnet der ATSV-Vorstand mit mindestens 3000 Besuchern der Party, die am Sonnabend um 18 Uhr auf dem Sportplatz am Herrengarten beginnt. „Die Band United 4 ist beliebt“, sagt Iden, „das ist schon was Besonderes.“ „Diese Band allein hat auf ihrer Facebook-Seite für das Konzert bei uns schon knapp 1200 Zusagen“, sagt Iden. ATSV Mitglieder kommen gratis auf das umzäunte und von Polizei und Security gut bewachte Party-Gelände. Für alle anderen kostet der Eintritt fünf Euro.

Von einem Vorverkauf habe der ATSV aus logistischen Gründen bewusst abgesehen, „deswegen haben wir das auch nicht beworben, sondern gleich gesagt: nur Abendkassen“, erklärt Iden. „3000 Eintrittskarten haben wir drucken lassen, aber wir haben nur noch 600.“ Wilhelm Fritzen spricht von einem „Ansturm“ auf die Karten.

Das kommt noch: Party, Festumzug und der Festakt

Die ATSV-Party beginnt am Sonnabend, 24. August, um 18 Uhr auf dem Sportplatz Herrengarten. Von 20 Uhr bis Mitternacht sorgt die Band United 4 für Stimmung. Die Straßen Parkweg und Bäckergang werden in dieser Zeit zu Einbahnstraße. Vor der Halle am Bäckergang wurde zusätzliche Fahrradständer aufgestellt. Gäste, die mit dem Auto anreisen, werden gebeten, den Famila-Parkplatz zu benutzen. Karten gibt es an der Abendkasse. Der Festumzug als Sternenmarsch mit vier Zügen beginnt um 13 Uhr an den Startpunkten Morier Straße, Ecke Schulweg; Alte Segeberger Straße/Ecke Autohaus; Marzipanfabrik Lubeca und Gerhart-Hauptmann-Schule. Der Festakt beginnt im Anschluss um 15 Uhr auf dem Sportplatz Herrengarten.

Die Besucher-Kapazität der ATSV-Party sei bei 10 000 Gästen erreicht. „Das wäre dann ein bisschen wie Woodstock“, sagt Fritzen schmunzelnd, „50 Jahre nach Woodstock hätten wir dann Woodstock im Herrengarten.“

Aber was passiert, wenn an der Abendkassen die Karten ausgehen? „Keine Sorge“, sagt Dieter Iden, „wir haben dann einen Plan B, wir machen dann mit Stempeln auf die Hand weiter.“ Sicher ist auf alle Fälle eines: Das Wetter ist optimal für Woodstock-Feeling in Stockelsdorf.

Von Doreen Dankert

Die Bluhme-Jebsen-Stiftung hat die Anschaffung von Notfallgeräten für die medizinische Versorgung im Falle von Herzversagen bezahlt. Diese Defibrillatoren werden jeweils am Feuerwehrgerätehaus in den Dörfern der Großgemeinde Stockelsdorf installiert.

23.08.2019

Ein unbekannter Mann soll eine Viertklässlerin aufgefordert haben, in sein Auto zu steigen. Die Schulleiterin der Erich-Kästner-Grundschule appelliert an Eltern, Kinder den Schulweg vorerst nicht alleine gehen zu lassen.

22.08.2019

Mit der Gründung einer städtischen Baugesellschaft beschäftigen sich die Politiker in Bad Schwartau schon länger. So richtig voran kommt das Vorhaben aber nicht. Dabei sind sich alle einig, dass es in Bad Schwartau an bezahlbarem Wohnraum mangelt.

21.08.2019