Menü
Anmelden
Lokales Jahresrückblick 2017 aus Segeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:54 29.12.2017

Jahresrückblick 2017 aus Segeberg

Tote in Schackendorf, November

2. November: Auf einem Wirtschaftsweg nahe der A 21 wird die Leiche einer 34-jährigen Frau aus Schackendorf gefunden. Einen Tag zuvor wurde die junge Mutter von ihrem Ehemann (47) als vermisst gemeldet, weil sie angeblich nicht von einem Spaziergang mit ihrem Hund nach Hause gekommen war. Später gibt die Kriminalpolizei bekannt, dass die Frau infolge „stumpfer Gewalt“ ums Leben gekommen ist. Zeugen, die die Tat beobachtet haben, gibt es offenbar keine. Bereits einen Tag später wird jedoch der Ehemann der Frau unter dringendem Tatverdacht festgenommen. Er bestreitet, seine Frau getötet zu haben, bleibt jedoch weiter in Untersuchungshaft.

Quelle: Materne, Nadine

Abschied von Uwe Bangert, Dezember

19. November: Der Bad Segeberger Maler Uwe Bangert stirbt im Propsteialtenheim. Mit einem Festakt hatte die Stadt zwei Wochen zuvor noch den 90. Geburtstag des prominenten Künstlers gefeiert.

Quelle: Heike Hiltrop

Feuer in Schieren, Dezember

18. Dezember: Ein Feuer zerstört in Schieren zwei miteinander verbundene Einfamilienhäuser. Vergeblich versuchen mehr als 200 Feuerwehrleute aus der Umgebung die Wohngebäude zu retten. Immerhin kann sich die siebenköpfige Familie – Mutter, Vater, Großvater und vier Kinder – unverletzt retten. Sie verlieren aber ihr Zuhause.

Quelle: Wolfgang Glombik