Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg 100 Demonstranten erinnern an Brandanschläge
Lokales Lauenburg 100 Demonstranten erinnern an Brandanschläge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 26.11.2013
Der kleine Demonstrationszug in der MöllnerHauptstraße.
Der kleine Demonstrationszug in der MöllnerHauptstraße.
Anzeige
Mölln -

Rund 100 zumeist schwarz gekleidete Menschen demonstrierten gestern in Mölln. Der Aufzug mit mehreren Kundgebungen sollte an die Möllner Brandanschläge vor 21 Jahren erinnern, als die 10-jährige Yeliz Arslan, die 14-jährige Ayse Yilmaz und die 51-jährige Bahide Arslan ums Leben kamen.Vom Bauhof zog der Aufmarsch über Wasserkrüger Weg, Brauerstraße, Hauptstraße zunächst zum Wassertor, wo am Gedenkstein eine kleine Kundgebung war. Anschließend zog der Tross weiter zum Mühlenplatz. Dort musste der Lautsprecherwagen allerdings von der Hauptstraße abbiegen und auf den Mühlenplatz fahren. Die Teilnehmer der Demo bekamen eine cremefarbene Rose in die Hand, die sie zum Gedenken an die Opfer mit zum Brandhaus in der Mühlenstraße nahmen. Dort legten die Demonstranten Kränze nieder. Während der Abschlusskundgebung auf dem Mühlenplatz ergriff auch Faruk Arslan das Wort. „Es ist schön, dass ihr immer dabei seid, dass ihr nicht vergesst, was damals geschehen ist. Heute sind es nur 100, vielleicht kommen im nächsten Jahr 1000 Menschen.“

Die in der Mühlenstraße niedergelegten Kränze waren kurz nach 15 Uhr bereits wieder entfernt.

ln