Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg 6. Mai 2018
Lokales Lauenburg 6. Mai 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 18.04.2018
Berkenthin

Das Auseinanderfallen begann mit den Abschieden des damaligen Bauausschussvorsitzenden und stellvertretenden Bürgermeisters Herbert Baarck, des möglichen Hoffnungsträgers Immo Fehse und des CDU-Kreistagsmitglieds Andreas Rosteck. Schon während der noch laufenden Wahlperiode hatte sich Torsten Schaumann verabschiedet und Till Meyer seinen Rücktritt angekündigt. Susanne Zdunek ist mittlerweile fortgezogen, letzter „Mohikaner“ ist der Kählstorfer Stefan Bartels, der als Einzelkandidat antritt.

Ansonsten gibt es in Berkenthin keine weiteren Überraschungen. Michael Grönheim, der amtierende Bürgermeister, tritt erneut für die SPD an Platz 1 an. Ihm folgen Gisela Bockholdt und Michael Pohl. Die Berkenthiner Wähler-Initiative BWI wird nach wie vor vom Schulverbandsvorsteher Friedrich Thorn angeführt, Klaus Schneider und Ute Heß folgen ihm auf dem Fuße.

In Behlendorf hat sich mit der BfB – Bürger für Behlendorf – eine dritte Kraft neben der CDU und der Freien Wählergemeinschaft FWB gebildet. Die BfB wird angeführt von Jürgen Brune, für die FWB kandidiert an erster Position Eckhard Kropla, für die CDU tritt der aktuelle Bürgermeister Reiner Lübcke wieder an.

Auch in Bliestorf gibt es für die Bürger künftig mehr Auswahl. Die SPD tritt mit ihrem Spitzenkandidaten Manfred Matzke an, die Bliestorfer Wählergemeinschaft mit ihrem amtierenden Bürgermeister Georg Rudolf. Neu dazugekommen sind die Aktiven Bliestorfer (AB), für die sich Stefan Krüger an 1 nominieren ließ.

Das 155-Einwohner-Dorf Düchelsdorf begnügt sich mit einer Wählergemeinschaft, die die Ortsgeschicke in die Hand nimmt. Landwirt Adolf Kahts tritt erneut für das Amt als Bürgermeister an. Einzige Einzelbewerberin ist Sabine Eggert.

In Göldenitz stellt Bürgermeister Christian Franke nach einer Wahlperiode sein Amt aus beruflichen Gründen zur Verfügung. Ihn ablösen wird vermutlich eine Nachfolgerin. Denn mit Anja Dührkopp für die CDU und Martina Hase für die Allgemeine Freie Wählergemeinschaft Göldenitz, AFWG, treten jeweils weibliche Führungskräfte an.

Schafft es in Kastorf erneut Wolfgang Wiedenhöft? Der erfahrene SPD-Bürgermeister, seit 1998 im Amt, tritt gegen Otmar Lohmeier von der Allgemeinen Wählergemeinschaft Kastorf AWK an.

Der noch amtierende Amtsvorsteher Karl Bartels hat sich aus Altersgründen zu einem Abschied aus dem aktiven politischen Geschäft entschieden. Seit 1990 „regierte“ er für die CDU auch sein Heimatdorf Klempau. Um seine Nachfolge konkurrieren sein Parteigenosse Ralf Neumann (CDU), Hendrik Ott von der Activen Wählergemeinschaft und Thomas Burmeister von der Allgemeinen Wahlgemeinschaft Klempau (AWK).

In Krummesse hatte CDU-Dorfchef Friedhelm Michaelis schon vor zwei Jahren sein Amt aus gesundheitlichen Gründen auf- und an seinen Stellvertreter Hans-Peter Fiebelkorn von der Freien Wählergemeinschaft FWK abgegeben. Fiebelkorn kandidiert erneut. Seine Kontrahenten heißen Svenja Michaelis (Friedhelms Schwiegertochter) für die CDU sowie Stefan Rieckhof von der SPD.

In Niendorf bei Berkenthin konkurrieren zwei Wählergemeinschaften miteinander. Die Amtsvorteile mögen bei Bürgermeister Rainer Wilkens von der Wählergemeinschaft Niendorf (WGN) liegen. Gegen ihn tritt Forstwirt Jürgen Nowak von der Aktiven Wählergemeinschaft AWN an.

Andreas Albrecht (CDU), Bürgermeister in Rondeshagen seit 2008, zieht sich aus beruflichen und privaten Gründen vom Amt zurück. An seine Stelle in der CDU tritt Landwirt Alwin Kreimer. Mit ihm buhlen die Aktive Bürgergemeinschaft mit Jörg Schmerse an der Spitze und die Freie Wählergemeinschaft Rondeshagen mit Holger Krahn um die Nachfolge Albrechts.

In Sierksrade ist man sich weiterhin einig in der einzigen Freien Wählergemeinschaft Sierksrade. Zwar ist hier Wolfgang Blöß für den ersten Listenplatz nominiert, das ist allerdings nur der alphabetischen Ordnung geschuldet. Die amtierende Bürgermeisterin Iris Runge, Platz 2, bekräftigte ihre Absicht, erneut für das Amt zu kandidieren.

Von Joachim Strunk

„Düvelsblitz“ heißt das neue Theaterstück der Jugendschauspieler von Duvensee. Beim alten Hofbauern Jakob Schulz (Moritz Koop) führen Neffe Hugo (Jan Wilhelm Wittenburg, l.

18.04.2018

Der erste Spargel des Jahres ist gestochen. Und anders als in vielen Jahren zuvor, dürfte der landesweite offizielle Spargel- anstich auch so etwas wie der tatsächliche Startschuss sein. Denn das kalte Wetter machte den Spargelbauern zu schaffen. Dabei kennen sie jede Menge Tricks.

17.04.2018

Die NDR Bigband kommt ins Ratzeburger Burgtheater: Am kommenden Sonnabend, 21. April, um 20 Uhr präsentiert das Burgtheater die NDR Bigband zur Jazztime mit neuem Programm.

17.04.2018