Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg 750 Starts bei Hamwarder Schießsportwoche
Lokales Lauenburg 750 Starts bei Hamwarder Schießsportwoche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 07.10.2019
Norman Sausmikat (links) und Harald Dudde (rechts) ehrten Norbert Gruse als besten Schützen aus dem Kreisgebiet mit dem Ehrenpreis des Kreises. Quelle: TIMO JANN
Hamwarde

Volles Haus beim Hamwarder Schützenverein: 17 Tage lang absolvierten die teilnehmenden Schützen aus dem In- und Ausland bei der 46. Internationalen Schießsportwoche mehr als 750 Starts. „Das sind 100 mehr als im Vorjahr, ein Trend, der uns sehr freut“, sagte Ehrensportleiter Norman Sausmikat am Rande der Siegerehrung. „Wir haben teilweise herausragende Ergebnisse gesehen“, sagte er und nennt als Beispiel Kristine Rodsgaard, die in der Klasse KK-Liegend Junioren 1/10-Wertung mit 621,9 Ringen einen neuen dänischen Rekord schoss. Mit Christian Klees war auch ein ehemaliger Olympiasieger am Start.

Der Schießstand an der Worther Straße mit seiner modernen Ausstattung überzeugte die Sportler, die außer aus Dänemark auch aus Norwegen und den Niederlanden kamen, ein Schütze aus Indien startete für einen Berliner Verein. „Für nächstes Jahr haben auch schon Sportler aus Belgien und Finnland ihr Interesse bekundet“, sagte Sausmikat zufrieden. „Das zeigt, dass sich die Schützen bei uns wohl fühlen und die Bedingungen stimmen“, so der Ehrensportleiter. Ohne die Unterstützung der Gemeinde, der Sponsoren und des Kreissportverbandes sei der Wettkampf nicht möglich, hieß es.

Am Sonntagabend ehrte Sausmikat zusammen mit dem Vorsitzenden des Vereins, Harald Dudde, die erfolgreichen Sportler. Norbert Gruse vom Hamwarder Schützenverein errang den Ehrenpreis des Kreises, der immer an den besten Sportler aus dem Herzogtum Lauenburg vergeben wird. Gruse hatte sich in der Klasse Luftgewehr-Auflage den ersten Platz gesichert. „Der Verein dokumentiert seine führende Stellung im Schießsport“, so Kreispräsident Meinhard Füllner, der die Urkunde unterzeichnet hatte.

Von Timo Jann

Der Montag als Tag zum Durchatmen, bevor wieder Regenwetter aufzieht. Der Herbst kommt unaufhaltsam näher.

07.10.2019

Geesthachter Verein feierte mit 200 geladenen Gästen sein ungewöhnliches Jubiläum. 1919 hatten sieben Geesthachter einen Unterhaltungsverein gegründet.

07.10.2019

Die 17-jährige Steuerfrau Janne-Marit Börger aus Ratzeburg gilt als großes Rudertalent. Die Teilnahme an Olympia 2024 in Paris ist einer ihrer Träume.

07.10.2019