Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Artur kann schon etwas laufen
Lokales Lauenburg Artur kann schon etwas laufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 17.11.2015
Geesthacht

Artur kann inzwischen schon etwas laufen. Das erste Mal in 15 Jahren! Die Operation in der Schön Klinik in Hamburg war erfolgreich. Jetzt besucht der junge Armenier die Tagesstation der Helios Klinik, um weitere Fortschritte zu erzielen. Die LN berichteten über seinen Leidensweg.

„Wir danken den vielen Spendern. Nur durch die Großzügigkeit — auch vieler LN-Leser — konnte der Verein die Operation finanzieren“, sagt Peter Schmid. Rund 25000 Euro waren gesammelt worden.

Wie berichtet, hatte sich Peter Schmid zu Beginn des Jahres mit seinem Förderverein „Unterstützung schwersterkrankter und behinderter Kinder“ des Schicksals angenommen. Arturs leidvolle Geschichte:

Der Junge kam mit einer geistigen und körperlichen Behinderung zur Welt. In Armenien werden diese Kinder geächtet, sagt seine Mutter Marina Vandasyan (52) — auch von Arturs Vater. Der alkohol- und drogenabhängige Mann hatte seiner Frau verboten, das Kind öffentlich zu zeigen, Artur mit diesen Behinderungen nicht akzeptiert, seine Wut immer wieder an dem kleinen Jungen ausgelassen. Vor zwei Jahren wendete sich das Blatt. Einer Freundin gelang es, Mutter und Sohn zu sich nach Geesthacht zu holen. Sie haben ein befristetes Visum für Deutschland bekommen, damit Artur operiert werden konnte. Das ist jetzt geschehen. In der Schön Klinik in Hamburg-Eilbek. Wieder hatten Artur und seine Mutter Glück. Dr. Sebastian Senst, Chefarzt der Kinderorthopädie, und seinem dreiköpfigen Team ist es gelungen, die Sehnenverkürzung in den Knieen zu beseitigen. Das war Mitte Juli. Inzwischen hat Artur Orthesen, das sind Schuhe mit einer Spezialschiene, die die Beine stabilisieren sollen. Die Kosten der Reha in der Helios-Klinik trägt der Förderverein.

„Es ist eine Freude. Die ersten Schritte sind getan. Artur trainiert täglich. Wenn er noch besser laufen kann, werden wir ihn vorstellen. Die Hachede-Schule will ihn mit einem Fest begrüßen“, sagt Schmid.

ge

Evangelisch-luth. Kirche

Basthorst, St. Marien: 18 Uhr Gottesdienst mit Chor Bella Musika, Pastorin Kirsten Sattler.

17.11.2015

Ratzeburg Zentraler Ansprechpartner: Mark Sauer, Telefon 04541/ 8000-114, E-Mail: sauer@ratzeburg.de Das Awo-Sozialkaufhaus Ratzeburg nimmt ...

17.11.2015

Zumba ist mittlerweile weit verbreitet. Der neue Trend beim Fitness-Tanzen heißt Ritmix. „We dance in one language“ hieß es jetzt im Landhaus Rosalie (Siemers Gasthof) in Breitenfelde.

17.11.2015