Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Auf dem Möllner Aldi-Parkplatz: Aggressive Bettler belästigen Kunden
Lokales Lauenburg Auf dem Möllner Aldi-Parkplatz: Aggressive Bettler belästigen Kunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 12.07.2019
Aggressive Bettler belästigen Kunden. Symbolbild. Quelle: 54° / Felix Koenig
Mölln

Möllner sind verunsichert über aggressive Bettler, die in der Stadt Passanten belästigen. Auf Facebook schildern Bürger mehrere Begebenheiten. Ein Fall wird von der Polizei bestätigt, weil das Opfer Strafanzeige gestellt hat. Am Donnerstag ist ein 54-jähriger Mann aus Gudow auf dem Aldi-Parkplatz am Grambeker Weg von so genannten Klemmbrett-Sammlern angesprochen worden, die vorgaben, für Gehörlose zu sammeln. Als der Gudower nach dem Spendenausweis fragte, wurde der Mann aggressiv und wollte sich entfernen. Der 54-Jährige hielt ihn fest. Plötzlich kam laut Polizei ein zweiter Mann hinzu und nahm den Gudower eine Weile in den Schwitzkasten. Dann entfernten sich beide Männer, stiegen in einen schwarzen BMW-Kombi mit bulgarischem Kennzeichen und fuhren davon.

Auf Facebook wird auch ein zweiter Fall geschildert, bei dem Sammler an der Haustür geklingelt haben und sogar eine Frau verfolgt haben sollen. Dieser Fall ist der Polizei nicht bekannt. „Die Begebenheit auf dem Aldi-Parkplatz ist der einzige bei uns registrierte Fall“, sagt Holger Meier, Sprecher der Polizeidirektion Ratzeburg auf LN-Nachfrage.

hh

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die offene, integrative Kunstwerkstatt des Fördervereins der VHS Ratzeburg hat erst zu Jahresbeginn ihre Arbeit aufgenommen. Jetzt gibt es bereits drei Einladungen zu Ausstellungen.

15.07.2019

Nach 42 Jahren in Diensten der Landespolizei Schleswig-Holstein geht Geesthachts Polizeichef Andreas Dirscherl demnächst in Pension.

11.07.2019

In Zeiten teurer Flugreisen oder auch gesteigerten Umweltbewusstseins liegt Urlaub im eigenen Land wieder im Trend. Und auch Camping-Urlaub wird immer beliebter – zum Beispiel am Salemer See.

11.07.2019