Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Automatisierter Bus Tabula nimmt Betrieb auf
Lokales Lauenburg Automatisierter Bus Tabula nimmt Betrieb auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 09.10.2019
Der automatisiert fahrende Bus Tabula macht derzeit Testfahrten in der Lauenburger Altstadt. Quelle: TIMO JANN
Anzeige
Lauenburg

Am Freitagnachmittag ist es soweit. Um 14 Uhr nimmt der automatisiert fahrende Elektrobus des Testzentrums für automatisiert verkehrende Busse im Kreis Herzogtum Lauenburg, kurz Tabula, seinen offiziellen öffentlichen Fahrbetrieb auf. Bis zu zehn Fahrgäste können dann in dem Bus mit bis zu 18 Stundenkilometern durch Lauenburg fahren. In den ersten Wochen wird zunächst nur die Fürstengartenrunde vom ZOB über der B 5 zum Fürstengarten und dann am Schloss vorbei zurück zum ZOB gefahren.

Hier wird der automatisierte Bus in Lauenburg entlang fahren. Eine Grafik für das Projekt Tabula. Quelle: LB

Dort hat der Bus in den vergangenen Monaten jede Kurve, jede Ampel und praktisch jeden Pflasterstein und sonstige Besonderheiten der Straße kennengelernt und in seinem digitalen Gedächtnis abgespeichert. Von Hand muss der Fahrlehrer zunächst allerdings noch Klimaanlage und Scheibenwischer bedienen. „Beides soll in der nächsten Generation des autonomen Busses ebenfalls von der Software geregelt werden“, heißt es in einem Bericht der Projektkoordinatoren.

Anzeige

Während die interessierten Bürger in den kommenden Wochen das automatisierte Fahren auf der Fürstengartenrunde erleben, arbeiten die Forscher mit ihrem Gefährt in der fahrgastlosen Zeit des Busses weiter an dem Einmessen der Strecke durch die Lauenburger Altstadt. So soll der Bus möglichst schnell für die große Runde mit Fahrgästen fit gemacht werden. Wann das soweit sein wird, ist noch offen.

Von Holger Marohn

Propstei Lauenburg - 15 Jahre „fit für familie“
09.10.2019
Anzeige