Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Feuer im Handschuhfach: Auto brennt komplett aus
Lokales Lauenburg Feuer im Handschuhfach: Auto brennt komplett aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 20.08.2018
Gerade noch rechtzeitig konnte der Halter das Fahrzeug verlassen, bevor dieses nur Augenblicke später im Vollbrand steht. Quelle: Mike Orend/Mopics
Einhaus

Der Besitzer des Auos war auf der B207 in Richtung Ratzeburg unterwegs, als er den Rauch bemerkt. Nach dem Öffnen des Handschuhfachs bemerkte er Flammen und stellte sein Fahrzeug in Höhe Einhaus ab. Gerade noch rechtzeitig konnte er das Fahrzeug verlassen, bevor dieses nur Augenblicke später im Vollbrand steht.

Nach nur wenigen Minuten ist der Einsatzleiter der Harmsdorfer Feuerwehr Torsten Möller vor Ort. „Als ich vor Ort ankam, befand sich das Fahrzeug schon im Vollbrand. Ich habe noch versucht mit Hilfe eines Feuerlöschers zu löschen, da war aber nichts mehr zu machen“, beschreibt er im Interview die Situation.

Erst nach Eintreffen der Einhauser Kameraden und unter Zuhilfenahme von Löschschaum gelingt es, den Brand zu ersticken. Geschockt kann der Fahrer nur den Löscharbeiten zusehen. Das ausgebrannte Wrack wird später auf die Pritsche eines Ziethener Abschleppunternehmens geladen. Im Einsatz waren in insgesamt 35 Feuerwehrmänner und -frauen.

Mike Orend

Im Möllner Schulsee ist wieder ein ungetrübtes Badevergnügen möglich. Das am vergangenen Mittwoch ausgesprochene Badeverbot wegen Blaualgen ist am Montag aufgehoben worden. Damit ist auch das Schwimmen im beliebten Möllner Luisenbad wieder möglich. 

20.08.2018

Acht Verletzte sind die Bilanz eines Hornissen-Angriffs auf dem beliebten Biberpfad am Elbufer bei Schnakenbek. Eine Gruppe Senioren, die im Naturschutzgebiet Hohes Elbufer spazieren war, wurde am Sonntagabend von den Tieren unerwartet angegriffen und auf der Flucht verfolgt.

19.08.2018

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 404 bei Hohenhorn sind am Sonntagnachmittag fünf Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Unter den Verletzten sind auch zwei Kinder.

19.08.2018