Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Band „SIM Special“ spielt in der Andreaskirche Kuddewörde
Lokales Lauenburg Band „SIM Special“ spielt in der Andreaskirche Kuddewörde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 09.01.2020
Die Band "SIM Spezial" tritt am Sonntag, 12. Januar, in Kuddewörde auf. Quelle: HRS
Kuddewörde

Los geht es mit einem musikalischen Gottesdienst zum Thema „Glauben und Nicht-Glauben“ um 16.30 Uhr. Beim anschließenden Empfang im gesamten Kirchgebäude haben Besucher Gelegenheit, bei Sekt und Berlinern auf das neue Jahr anzustoßen und ins Gespräch zu kommen. Ab 18 Uhr ertönen dann mitreißende Lieder in der Andreaskirche. Die Band „SIM Special“ besteht aus vier virtuosen Musikern: Michael Kelmer-Schneider, Gitarre, Benny Flux, Geige, Sarah Petersen-Adigüzel, Gesang und Rüdiger Karahn an der Steel-Gitarre.

„Musik ist am schönsten, wenn sie aus dem Herzen gespielt wird“ meinen die Musiker, egal ob es darum geht, die Zuhörer schwungvoll musikalisch auf die Tanzfläche zu ziehen oder schöngeistige Lieder zu spielen, die dazu einladen, die Augen zu schließen, das Herz zu öffnen und ganz in den Klang des mehrstimmigen Gesangs, begleitet von Gitarre, Violine und Steel-Guitar, einzutauchen. In der Andreaskirche tritt die Band bereits zum dritten Mal auf. Entdeckt wurde ihre zu Herzen gehende Musik im Rahmen des Musikfestivals. Nicht festgelegt auf ein spezielles Genre spielen die SIMs Eigenkompositionen und Eigeninterpretationen bekannter sowie auch weniger bekannter Lieder. Zwischen den Liedern erzählen die Musiker ihren Gästen kleine Anekdoten aus ihrer gemeinsamen musikalischen Zeit und gewähren Einblicke in die persönliche Verbindung der Musikstücke, dabei zaubern sie mit Geschichten dem Besucher immer wieder einen Schmunzler ins Gesicht. Infos auch unter www.kirche-kuddewoerde.de

Von LN

Lauenburg Führung durch die Altstadt Mölln sucht neue Stadtführer

Führungen durch die historische Möllner Innenstadt erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Um dem steigenden Bedarf der Touristen gerecht zu werden, bietet die Stadt nun Ausbildungen zum Stadtführer an.

09.01.2020

Als Ersatz für die in die Jahre gekommene dunkelblaue Schutzkleidung wurde von der Stadt Ratzeburg ein moderner Anzug in roter Optik beschafft.

09.01.2020

Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus und versuchen so, an sensible Daten zu kommen. Insbesondere Senioren werden darauf hingewiesen, sich nicht auf die Geschichten von vermeintlichen Beamten einzulassen.

09.01.2020