Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Beatles Revival Konzert in Ratzeburg
Lokales Lauenburg Beatles Revival Konzert in Ratzeburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 20.01.2020
Im Sergeant Peppers Outfit kam die Beatles Revival Band nach der Pause auf die Bühne. Quelle: hfr
Anzeige
Ratzeburg

„Alle die heute Abend hier sind, haben die richtige Entscheidung getroffen!“, versprach der derzeitige Lions Präsident Dr. Frank König bereits bei seiner Eröffnungsrede und erntete dafür noch einige zweifelnde Lacher. Doch schon bald war klar: er hatte sich nicht zu weit aus dem Fenster gelehnt. Die vier Frankfurter Musiker, die sich selbst als älteste und beste Beatles Revival Band Deutschlands bezeichnen, rissen die über 430 Zuschauer gleich mit ihrem ersten Lied von den Stühlen.

Mit Songs wie „She loves you“, „Come Together“ oder „Here comes the sun“ sorgte die Kombo für beste Stimmung und brachte die Menge schon nach wenigen Minuten zum Klatschen und Tanzen und damit die volle Aula der Lauenburgischen Gelehrtenschule zum Beben. Bei Bier, Wein und antialkoholischen Getränken, die die Lions-Mitglieder und ihre Ehefrauen dem Publikum in der Pause servierten, erinnerten sich viele Zuschauer an eigene Erlebnisse, die sie mit der Musik der Beatles in Verbindung bringen. Das erste eigene Auto, die erste Liebe und der Auftritt der Liverpooler Band im Hamburger „Star Club“, waren genauso Themen bei den Gästen wie die außerordentliche hohe Qualität der Musiker an diesem Abend in der Ratzeburger Schule.

Anzeige
Die Lions, Franz Albracht vom Kinderschutzbund und die Beatles Revival Band freuen sich gemeinsam über einen gelungenen Abend Quelle: hfr

Outfit a lá Sergeant Peppers

Auch der Kinderschutzbund, an den die Lions einen Großteil der Erlöse aus dem Konzert spenden werden, war mit Infoständen vor Ort und erklärte dem bestens gelaunten Publikum, warum die Unterstützung so wichtig ist. Im zweiten Part legte die Band dann noch einen drauf. Im frischen Outfit a lá Sergeant Peppers feierte die Band gemeinsam mit dem Publikum die Hits der 60er Jahre. Die letzte Zugabe wurde dann sogar noch zu einem magischen Höhepunkt des Abends. Minutenlang sangen Musiker und Zuschauer gemeinsam „Hey Jude“ ehe sich die Band dann unter dem langanhaltenden Applaus der Musikfans verabschiedete. Wie bereits im vergangenen Jahr hatten die Lions bei ihrem Benfizkonzert ein gutes Händchen für tolle Musik bewiesen. Viele Konzertbesucher fragten schon jetzt nach einer Fortsetzung im nächsten Jahr.

Von LN