Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Betrunkener Polo-Fahrer rammt parkendes Auto
Lokales Lauenburg Betrunkener Polo-Fahrer rammt parkendes Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 12.05.2017
Die Retter stiegen durch den Kofferraum ein, legten die Rücksitzbank um und konnten den Verletzten auf diesem Wege befreien.  Quelle: Timo Jann
Anzeige
Geesthacht

Nach Polizeiangaben war der Mann, der ganz in der Nähe der ruhigen Wohnstraße wohnt, gegen 13 Uhr mit dem Kleinwagen im Johann-Fehrs-Weg bergauf unterwegs, als er aus noch ungeklären Gründen zu weit auf die linke Seite der schmalen Fahrbahn geriet. Dort rammte der Polo den geparkten Mazda. Anschließend rutschte der Kleinwagen einige Meter weit und blieb vor einer Garageneinfahrt liegen. Anwohner, die den Unfall bemerkt hatten, forderten sofort den Rettungsdienst und die Feuerwehr an, weil sie den 62-Jährigen nicht selbst befreien konnten.

Die beiden Feuerwehr-Zugführer Ingo Schwarz und Thomas Marbes waren im Rahmen einer Dienstfahrt ganz in der Nähe. "Wir sind natürlich gleich zum gemeldeten Unfallort gefahren", sagte Schwarz. Die Retter stiegen durch den Kofferraum ein, legten die Rücksitzbank um und konnten den Verletzten auf diesem Wege befreien. Anschließend stellte die Feuerwehr den Polo wieder auf die Räder.

Anzeige

Die Polizei schätzte den Schaden auf etwa 10 000 Euro. 

Timo Jann