Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg CDU-Prominenz beim Trittau-Run
Lokales Lauenburg CDU-Prominenz beim Trittau-Run
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 02.05.2017
Egon Siepert aus Schwarzenbek (links) lief am 1. Mai für das Team um Daniel Günther (rechts). Quelle: Foto: Hfr
Trittau / Schwarzenbek

Beim zweiten Trittau Run, einem Lauf für Jedermann und einen guten Zweck starteten am 1. Mai 220 Läufer aus den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg. Auch die Helferposten wurden kreisübergreifend durch die Jugendfeuerwehr Kuddewörde (Lauenburg) und den TSV Trittau (Stormarn) gestellt.

Zur 10 Kilometer-Strecke traten auch der Spitzenkandidat der CDU Schleswig-Holstein, Daniel Günther, und die beiden lauenburgischen Kreistagsabgeordneten Jens Born (48) und Egon Siepert (65) an.

Günther bedankte sich nach rund 49 Minuten als 37. Teilnehmer im Ziel angekommen bei den Organisatoren für die schöne, aber auch körperlich fordernde Strecke. Der Bahnbeamte Siepert lief außer Konkurrenz wegen einer langwierigen Knieverletzung, nutzte aber die Gelegenheit zur Trainingseinheit: Sein sportlicher Höhepunkt soll im Juni zum fünften Mal das Jedermannradrennen Vätternrundan, eine 300 Kilometer-Strecke rund um den Vätternsee werden. Dafür wird er gute 13 Stunden im Sattel sitzen. „Nicht Schnelligkeit, sondern Durchhaltevermögen war heute wichtig für mich“, sagt Siepert, nachdem er mit einer mäßigen Zeit von 69 Minuten wieder am Startpunkt in Trittau ankam. Tiefbauunternehmer Jens Born brauchte 53 Minuten.

LN

Tausende Menschen zog es bei herrlichem Sonnenschein zu den Feiern im Kreis.

02.05.2017

Simone Kroll-Schilke leitet das Projekt „Zusammenhalt“.

02.05.2017

Große Freude bei der Ratzeburger Tafel: Die Leiterin der Tafel, Susanne Roth, hat gemeinsam mit einigen Mitarbeitern, ihrer Vorgängerin im Amt, Hannelore Stüben, ...

02.05.2017