Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg CDU-Spitzenkandidat Niclas Herbst über Abschneiden seiner Partei enttäuscht
Lokales Lauenburg CDU-Spitzenkandidat Niclas Herbst über Abschneiden seiner Partei enttäuscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 26.05.2019
Niclas Herbst (CDU), früherer Landtagsabgeordneter der schleswig-holsteinischen CDU, ist auf Platz 1 der Landesliste der CDU. Quelle: Axel Heimken/dpa
Kiel/Ratzeburg

In einer ersten Reaktion auf das bisherige Abschneiden seiner Partei bei der Europawahl hält Niclas Herbst, Spitzenkandidat der Schleswig-Holsteinischen CDU, seine Enttäuschung auf LN-Anfrage nicht zurück. „Unter 30 Prozent – ein enttäuschendes Ergebnis für die Christdemokraten, da gibt es gar nichts schönzureden. Positiv war allenfalls die Wahlbeteiligung.“

Wie bewertet Herbst das gute Abschneiden der Grünen? „Das ist die Klimadebatte. Meine Partei hat da viel zu langsam reagiert. Und in einem Küstenland wie Schleswig-Holstein reagieren die Menschen ohnehin sensibler als anderswo aufs Klima. Was gibt es schließlich konservativeres als Klimaschutz“, sieht der frühere CDU-Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Herzogtum-Lauenburg-Nord Handlungsbedarf für seine CDU.

Hanno Hannes

Die EU-Wahl bewegte Millionen Menschen. LN-Redakteur Joachim Strunk berichtete live auf LN-Online über seinen Tag im Wahllokal – als Beisitzer des Wahlvorstandes in seiner Gemeinde Rondeshagen. In diesem Ort wurden die Grünen stärkste Kraft – noch vor der CDU.

26.05.2019

Beim diesjährigen Amtswehrfest im Amt Sandesneben-Nusse präsentierten sich 351 Feuerwehrleute aus 28 Freiwilligen Feuerwehren.

26.05.2019

Volles Haus am Sonntag in Lauenburgs Altstadt: Die Fischmeile und der Flohmarkt in der Elbstraße lockten die Menschen in Massen an. „In der Oberstadt ist alles zugeparkt und hier unten schieben sich die Massen durch. Was will man mehr“, sagte Jörg Sönksen, einer der Organisatoren des Flohmarktes.

26.05.2019