Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg CO-Alarm in Mölln – Feuerwehr gibt Entwarnung
Lokales Lauenburg CO-Alarm in Mölln – Feuerwehr gibt Entwarnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 14.05.2019
Die Feuerwehr betrat das Möllner Haus unter Atemschutz.
Mölln

Der Einsatz ereignete sich gegen 21.45 Uhr: Im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Stettiner Straße in Mölln hatte ein Heizungsmonteur starke Kohlenmonoxid-Werte festgestellt. Die Feuerwehr, die gerade wegen eines Übungsabends versammelt war, rückte mit rund 60 Einsatzkräften an.

Besonders für die Bewohner des betroffenen Hauses endete der Abend in den Wohnzimmern abrupt. Das Haus mit sechs Mietparteien wurde evakuiert. Dann kam aber zum Glück Entwarnung: Obwohl ein leichter Paraffin-Geruch in der Luft hing, ergaben die Messungen der Feuerwehr keine auffälligen Werte. Das Haus wurde belüftet. Gegen 22.20 Uhr war der Einsatz wieder beendet.

.

Gas-Alarm in Mölln: Die Feuerwehr konnte vor Ort Entwarnung geben. Quelle: mopics
Gas-Alarm in Mölln: Die Feuerwehr konnte vor Ort Entwarnung geben. Quelle: mopics

RND/kha/mopics

Besucher der Messe „Regio-Trend“ sollen in aller Welt für die Eulenspiegelstadt werben

13.05.2019

Intendant Frank Düwel hat die Gemeinde Büchen gebeten, das Kulturspektakel 2020 im Amt Büchen eröffnen zu dürfen. Das Konzept soll mit den Bürgern erarbeitet werden.

14.05.2019

Immer wieder brennt es seit Monaten auf Bauernhöfen im Kreis Herzogtum Lauenburg. Erst auffällig häufig in der Nacht. Seitdem die Polizei in der Region Präsenz zeigt auch tagsüber.

13.05.2019