Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Chancen und Risiken der Digitalisierung
Lokales Lauenburg Chancen und Risiken der Digitalisierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 07.09.2018
In High-Tech-Firmen wie Dräger in Lübeck hat die Digitalisierung längst Einzug gehalten. Im Bild die „Zukunftsfabrik“ in der Revalstraße. Quelle: Lutz Roeßler
Ratzeburg

„Die Digitalisierung ist in aller Munde und betrifft sowohl alle Normal-Bürgerinnen und -Bürger als auch Unternehmen, Verwaltung und Politik gleichermaßen“, erklärt Landrat Dr. Christoph Mager. Nachdem sich die Landeshauptstadt Kiel im vergangenen Jahr erstmals in größerer öffentlichen Form dem Thema gewidmet habe, ziehe nun auch der Kreis Herzogtum Lauenburg nach.

Oft leichtfertig hinausgeschoben

„Wir wollen auf die vielfältigen Entwicklungen aufmerksam machen und alle interessierten Leute für das Thema sensibilisieren“, fügt Tobias Frohnert, Sprecher der Kreisverwaltung, hinzu. „Die Chancen und Risiken werden vielfach und öffentlich diskutiert. Aber mit den Folgen für den eigenen Alltag, den privaten oder geschäftlichen Bereich beschäftigt man sich nicht – das Thema wird oft leichtfertig vertagt.“

Daher hat der Kreis nun mit verschiedenen Partnern eine Vielzahl an Veranstaltungen in der kommenden Woche von Montag bis Sonnabend auf die Beine gestellt und lädt dazu ein. Bis auf die Veranstaltungen der Volkshochschulen ist die Teilnahme an allen anderen kostenfrei. Auch eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Themen- und Veranstaltungstage im Einzelnen:

Montag, 10. September

Von 10 bis 17 Uhr lädt die Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH Vertreter aus der Tourismuswirtschaft zum „Zukunftstag Tourismus“ in den Quellenhof Mölln ein.

In der Zeit von 14 bis 15.30 Uhr bietet die Erziehungsberatungsstelle Geesthacht Interessierten einen Einblick in gesellschaftliche Entwicklungen des Familienlebens. „Was machen wir morgen? – Familien in der digitalen Gesellschaft“ lautet das Thema in der Otto-Brügmann-Straße 8 in Geesthacht.

Kooperationspartner

Nennenswerte Kooperationspartner sind: die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg, die Kreishandwerkerschaft sowie die Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH, Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Kreis Herzogtum Lauenburg mbH, Volkshochschule Geesthacht gGmbH, Volkshochschule Ratzeburg und die Volkshochschule Schwarzenbek e.V.

Einen Überblick über alle Inhalte, Uhrzeiten und Adressen bietet die Internetseite https://www.kreis-rz.de/Themenwoche2018.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei, ausgenommen VHS-Kurse. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei, ausgenommen VHS-Kurse. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Abend widmet sich die Erziehungsberatungsstelle Ratzeburg im Möllner Uhlenkolk, Waldhallenweg 11, dem Thema „Kinder und Medien – fördern und begrenzen“. Von 19 bis 20.30 Uhr können sich Eltern, Großeltern und alle, die an der Kindererziehung beteiligt sind, sowie interessierte Fachleute über Empfehlungen zur Dosierung digitaler Medien für Kinder informieren.

Dienstag, 11. September

Am Dienstag setzt die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg die Veranstaltungsreihe mit dem Thema „DSGVO – Risiko oder Chance für die Digitalisierung“ im Stadthauptmannshof in Mölln fort. Firmenkunden, Angehörige der öffentlichen Verwaltung und Interessierte können sich zwischen 10 und 11.30 Uhr zum Umgang mit den Regelungen aus der neuen Datenschutzgrundverordnung informieren.

Am Abend stellt der Katastrophenschutz des Kreises neue Entwicklungen auf dem Gebiet des digitalen Bevölkerungsschutzes in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Elmenhorst vor. Von 17 bis 18 wird unter anderem die Alarmierungssoftware „NINA“ des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe vorgestellt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu einer Besichtigung der Feuerwehrtechnischen Zentrale.

Wer schon immer mal einen eigenen Youtube-Film erstellen wollte, kann sich ab Dienstag zum dreitägigen Kurs „ Youtube-Filmerstellung“ jeweils von 18.30 bis 21.30 Uhr in der VHS Geesthacht anmelden. Der Kurs kostet 60 Euro und richtet sich an alle Altersgruppen ab 16 Jahren.

Mittwoch, 12. September

Das Thema „IT-Sicherheit in privaten Haushalten in Zeiten von Ransomware, Phishing & Co.“ behandeln am Mittwoch die IT-Spezialisten der Kreisverwaltung. Von 17 bis 18.30 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, sich im Festsaal des Schwarzenbeker Rathauses zu diesem in dieser Zeit immer wichtiger werdenden Thema zu informieren.

Die im Flyer angekündigte, ebenfalls für Mittwoch eingeplante Podiumsdiskussion musste aus organisatorischen Gründen leider abgesagt werden.

Donnerstag, 13. September

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Kreis Herzogtum Lauenburg lädt am Donnerstag Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Kreis zum Thema „Herausforderungen des digitalen Wandels - Chancen und Risiken für Ihr Unternehmen“ von 9 bis 13 Uhr in das GITZ in die Max-Planck-Str. 2 nach Geesthacht ein. Neben Vorträgen von ausgesuchten Dozenten werden Workshops für Unternehmerinnen und Unternehmer angeboten, wie Firmen auf geändertes Kundenverhalten und die sich wandelnden Anforderungen am Markt reagieren können.

Interessant könnte es für Unternehmen auch am Abend werden, wenn die Kreis-Vergabestelle in der Zulassungsstelle in Lanken das Thema „die elektronische Auftragsvergabe“ beleuchtet. Zwischen 17 und 18.30 Uhr werden Informationen über das öffentliche Vergaberecht im Allgemeinen sowie die Anforderungen an Auftragnehmer im Prozess der Digitalisierung der Auftragsvergabe andererseits präsentiert.

Freitag, 14. September

Die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg richtet sich am Freitag mit dem Thema „Digitales Banking“ erneut an Firmenkunden, Angehörige der öffentlichen Verwaltung und Interessierte. Neben Zahlungsmöglichkeiten per Smartphone oder E-Commerce wird es zwischen 10 und 11.30 Uhr im GITZ, Geesthacht, auch um elektronische Auszüge und die Abkehr vom papierbasierten Bankwesen gehen.

Die VHS Ratzeburg und Schwarzenbek steuern ebenfalls zwei Veranstaltungen im Ratzeburger Rathaus zur Themenwoche bei. Um 15.30 Uhr geht es auf „digitale Stadtrallye“ durch Ratzeburg, um 16.30 Uhr können virtuelle Realitäten spielerisch ausprobiert werden.

Sonnabend, 15. September

Die Kreishandwerkerschaft Herzogtum Lauenburg veranstaltet in diesem Jahr in der Geesthachter Fußgängerzone ihren Tag des Handwerks. Auch hier wird die Digitalisierung im Handwerk einen Schwerpunkt bilden. An Aktionsständen werden die Besucher außerdem von Handwerksmeistern, Ausbildern, Berufsschullehrern und Auszubildenden erwartet, die von 10 bis 15 Uhr über die einzelnen Gewerke informieren.

Die VHS Geesthacht bietet ebenfalls am Sonnabend zwei Kurse für Android-Smartphone und Tablet-Neulinge ohne Vorkenntnisse an. Den Umgang mit dem neuen Gerät zu erlernen und nicht in typische Fallen zu tappen, ist jeweils von 9.30 bis 13.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr das Ziel. Die Teilnahme kostet 26,70 Euro.

Joachim Strunk

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lauenburg Auszeichnung „Kita21“ - Große Ehre für Klimaretter-Kitas

Für ihre eindrucksvolle frühkindliche Bildungsarbeit in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit wurden drei Kindergärten in Mölln, Ratzeburg und Wentorf/Hbg. als „Kita21“ ausgezeichnet.

07.09.2018

Am Freitagmittag kam es auf der B404 zwischen Rönne und Eichholz zu einem Unfall, bei dem drei Personen verletzt wurden, eine davon schwer. Zwei Fahrzeuge waren frontal aufeinandergeprallt.

07.09.2018

Nach schlechten Bestandszahlen im vergangenen Jahr erfreuen sich die Aktiven des Nabu in diesem Jahr über eine gute Belegung der Fledermauskästen am Elbufer.

07.09.2018