Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg DRK: „Panik und Hysterie sind schlechte Ratgeber“
Lokales Lauenburg DRK: „Panik und Hysterie sind schlechte Ratgeber“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 21.03.2020
An der DRK-Notarztwache in Ratzeburg: Rettungsassistent Philipp Weber und seine Kollegen müssen einen kühlen Kopf bewahren. DRK-Kreisgeschäftsführer Peter Timmermanns (rechts) erklärt, wie sich Patienten angemessen verhalten, um in Zeiten des Coronavirus bestmöglich versorgt zu werden.
An der DRK-Notarztwache in Ratzeburg: Rettungsassistent Philipp Weber und seine Kollegen müssen einen kühlen Kopf bewahren. DRK-Kreisgeschäftsführer Peter Timmermanns (rechts) erklärt, wie sich Patienten angemessen verhalten, um in Zeiten des Coronavirus bestmöglich versorgt zu werden. Quelle: Florian Grombein
Ratzeburg

Am Röpersberg in Ratzeburg schlägt das Herz der Medizin im Lauenburgischen. Das DRK und auch die Ameos-Gruppe bedienen unterschiedliche Patienten. So...