Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Das neue Schmuckstück in der Möllner Hauptstraße
Lokales Lauenburg Das neue Schmuckstück in der Möllner Hauptstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 19.07.2014
Die neue leuchtend helle Fassade des ehemaligen Möllner Hertie-Haupthauses. Hier zieht das MC Modecentrum ein. Im oberen Bereich des umfangreich sanierten Gebäudes stehen noch Räumlichkeiten für weitere Nutzer zur Verfügung. Quelle: Fotos: Martin Stein
Mölln

Viele Dutzend Einlegeplatten haben Edscholay Kaminsky und seine Kollegen von der Norm Trockenbau GmbH aus Alt-Mölln bereits an den Decken der neuen Verkaufsräume verschraubt, nun werden noch die Lücken geschlossen: „Das geht jetzt schnell“, sagt der junge Trockenbauer. Auch an den Fußböden, der Fassade, den technischen Einrichtungen und an anderen Stellen des Gebäudes sind die Handwerker in den vergangenen drei Monaten zügig vorangekommen. In den nächsten neun Wochen sollen auch die noch anstehenden Arbeiten erledigt sein, so dass das MC Modecentrum Mölln im ehemaligen Hertie-Haupthaus am Donnerstag, 25. September, eröffnet werden kann.

Die beiden federführenden Unternehmer bei diesem für Mölln wegweisenden Projekt, Hans-Heino Meier aus Schwarzenbek und Gerd Schmittat aus Mölln, zeigen sich rundum zufrieden mit dem Fortgang der Sanierungs- und Einrichtungsarbeiten. Ebenso wie die Lauenburgische Treuhandgesellschaft (LTG), die dieses und einige andere Möllner Vorhaben in den vergangenen Monaten angeschoben hat: „Die Bauarbeiten am Haupthaus des neuen Altstadt-Einkaufszentrums laufen frist- und planmäßig. Wir sind als LTG sehr erfreut über die vielen außerordentlich positiven Rückmeldungen der Möllner zur Gestaltung dieses zentralen Modegeschäfts“, stellt das von Klaus Schlie geführte Unternehmen fest.

Die Treuhand berichtet weiter, dass das ehemalige Sporthaus wenige Meter neben dem früheren Hertie-Gebäude in der Hauptstraße noch in diesem Jahr abgerissen werden soll. Vorgesehen ist, dort 2015 mit dem Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses zu beginnen. „Voraussetzung ist allerdings, dass alle behördlichen Genehmigungen erteilt worden sind, weil der Abriss erst erfolgen kann, wenn die Anforderungen vor allem des Städtebauförderungsprogramms erfüllt sind“, erläutert LTG-Geschäftsführer Schlie. Die Lauenburgische Treuhandgesellschaft hoffe, dass der Startschuss mit dem Haupthaus des Einkaufszentrums weitere Geldgeber animiere, in der Möllner Altstadt zu investieren und dort leerstehende Geschäfte wieder zu vermieten und mit Leben zu erfüllen. Unabdingbare Voraussetzung dafür sei, die in Mölln immer wieder aufs Neue geführte Diskussion über eine Sperrung der Altstadt zu beenden.

Neuigkeiten gibt es auch mit Blick auf den früheren Hertie-Parkplatz in der Seestraße. Die Fläche soll jetzt bis auf Weiteres den Autofahrern zu Verfügung stehen, die in der Altstadt einkaufen wollen. Die Errichtung eines Wohnhauses auf diesem Grundstück soll erst mittelfristig in Angriff genommen werden. Die Bauleitplanung wird nach Einschätzung der LTG geraume Zeit dauern. Der Parkplatz ist vor einigen Tagen für Umbauarbeiten gesperrt worden. Die Fläche soll neu geordnet, und die Stellplätze sollen den heutigen Fahrzeuggrößen angepasst werden.

Das kostenfreie Parken ist dann allerdings vorbei. Künftig wird für eine Stunde ein Euro zu zahlen sein. Der Platz erhält eine Ein- und Ausfahrtsschranke und eine Ampel zum Anzeigen von freiem Parkraum. Wer aus Versehen auf den voll besetzten Parkplatz fährt, wird die Schranke sofort und ohne Bezahlung wieder passieren können. Es bleibt laut LTG jedoch dabei, dass das alles nur eine Zwischenlösung ist: „Unser Ziel in diesem sensiblen Bereich der Möllner Altstadt ist eine Schließung der Lücke und eine der Altstadt angemessene Bebauung. Der Uferbereich bleibt auch auf der Eigentumsfläche der LTG frei zugänglich für jeden Besucher“, versichert Geschäftsführer Klaus Schlie.

Besonderes Fest
Eingeweiht werden soll das MC Modecentrum im ehemaligen Hertie-Haupthaus mit einem Fest der besonderen Art: Gerd Schmittat und Hans-Heino Meier wollen am Dienstag, 23. September, also zwei Tage vor der offiziellen Eröffnung, einen großen Gästekreis unter anderem aus Nachbarschaft, Handel und Politik einladen, um die Fertigstellung des neuen Einzelhandelshauses im Herzen der Möllner Altstadt fröhlich zu feiern.

Martin Stein

Stadtwerke haben schon mehr als fünf Millionen Euro investiert.

19.07.2014

60 Fluthelfer wurden am Freitag in Lauenburg geehrt.

19.07.2014

Offenes Atelier und Kunst im Garten: Malerei, Eisenkunst, Raku und Musik. An zwei Wochenenden läuft wieder „Kunst und Kaffee am Kanal“ in Basedow im Rahmen des Kultursommers am Kanal.

19.07.2014