Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Der Nabu wirbt um neue Mitglieder
Lokales Lauenburg Der Nabu wirbt um neue Mitglieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 12.06.2019
Trudel und Heinz-Achim Borck vom Möllner Nabu-Ortsverband sowie Maximilian Meiser (mit Mütze) und sein Werbeteam des Nabu-Landesverbandes. Quelle: hfr
Mölln

„Der Natur- und Artenschutz braucht dringend Unterstützung. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit vor Ort ist die Sicherung und Verbesserung der Artenvielfalt, dazu die Steigerung des Umweltbewusstseins durch Exkursionen und Vorträge, sowie die Gewinnung jüngerer aktiver Mitstreiter und Mitstreiterinnen, unter anderem auch für den Aufbau einer Jugendgruppe“, sagt Heinz-Achim Borck, Vorsitzender des Nabu (Naturschutzbund Deutschland) Mölln.

Schutz bedrohter Arten und Biotoppflege

Zudem wolle der Nabu seine bereits erfolgreichen Artenschutzprojekte fortsetzen und weiter ausbauen. Als Beispiel nennt Borck „den Schutz bedrohter Arten, wie unserer Weißstörche, der Amphibien, der Fledermäuse und dem Schutz von Turmfalke und Eule sowie der Biotoppflege“.

Aber auch der Nabu-Bundesverband gewinne mit jedem neuen Mitglied Gewicht bei der Verfolgung der Ziele für Natur- und Umweltschutz, aktuell bei der Wende in der Agrar-Subventionspolitik zu mehr Naturschutz-Leistungen.

Nabu braucht Nachwuchs

„Naturschutz kostet Geld und unsere Aktivitäten benötigen dafür viele neue Unterstützer. Deshalb hoffen wir, dass zu den jetzigen Mitgliedern des Nabu in der Region möglichst viele neue hinzukommen. Mit einer Mitgliedschaft stärken sie den Verband. Über die Ausrichtung der Arbeit des Nabu entscheidet das Mitglied mit und kann sich in der Nabu-Gruppe aktiv einbringen“, so Heinz-Achim Borck.

Bei dem Team, das für den Nabu unterwegs ist, handelt es sich um Studentinnen und Studenten, die von der Agentur Wesser für diese Aufgabe angestellt und geschult wurden. Solche Werbeaktionen führt der Nabu-Bundesverband in den Bundesländern schon seit mehr als zwanzig Jahren gemeinsam mit dieser Agentur durch.

Werber dürfen kein Geld annehmen

Die Studenten sind an ihrer Kleidung mit dem Nabu-Logo und dem mitgeführten Werberausweis erkennbar. Sie dürfen kein Bargeld annehmen und hinterlassen keine Überweisungsträger.

Für Rückfragen und Informationen steht für den Nabu Mölln die Telefonnummer 045 42/76 88 (Borck) und die E-Mailadresse nabu-moelln@t-online.de zur Verfügung.

Joachim Strunk

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Familia-Parkplatz in Mölln gibt es am Sonntag ab 11 Uhr eine Monster-Truck-Show. Die Korth-Brothers präsentieren 90 Minuten Nervenkitzel mit Motorrädern und und anderen Gefährten.

12.06.2019

Das Grenzhus Schlagsdorf bietet auch in diesem Jahr wieder unterschiedliche geführte Fahrradtouren zum Thema Grenzgeschichte an.

12.06.2019

Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg lädt ein zum Musikfestival am Sonntag, 23. Juni, von 11 bis 17 Uhr auf Gut Wotersen. 400 Musikerinnen und Musiker aus dem gesamten Kreisgebiet präsentieren sechs Stunden Live-Musik in der Reithalle, in der Haferscheune und im Brauhaus.

12.06.2019