Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Eine pianistische Reise von Salzburg bis New Orleans
Lokales Lauenburg Eine pianistische Reise von Salzburg bis New Orleans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:32 21.01.2015
Sie steht für die Klassik, er für den Jazz: Jasmin Böttger und Günther Brackmann geben ein Konzert, in dem sie auch gemeinsam spielen. Quelle: hfr
Anzeige
Ratzeburg

Ein ungewöhnliches Konzert ist an diesem Sonntag um 16 Uhr im Seniorenwohnsitz Ratzeburg zu erleben: Die Konzertpianistin Jasmin Böttger spielt Werke aus klassischen Jahrhunderten und erläutert ebenso charmant wie amüsant die Entstehung der einzelnen Kompositionen. Dazu knüpft der improvisatorische Stil des Pianisten Günther Brackmann auf elegante Weise einen Bogen von der Klassik Böttgers zum frühen Jazz zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Der Blues und Boogie-Woogie entwickelte sich auf dem amerikanischen Kontinent als völlig neuer, revolutionärer Piano Stil zu einer Zeit, als in Europa ebenfalls eine neue Zeitrechnung der Musik begann. Gefühlvolle Bluesballaden mischen sich mit kraftvollem Boogie-Woogie, der zum Mitmachen einlädt, präsentiert in einer lockeren Moderation, in der das Publikum einen humorvollen Einblick in die frühen Jahre des Jazz bekommt.

Darüber hinaus spielen beide Pianisten einige Themen zusammen. Sie mischen dabei zwei eigentlich artfremde Genres, wie zum Beispiel den Türkischen Marsch mit dem Boogie-Woogie auf äußerst unterhaltsame Weise und zeigen damit, dass Mozart wahrscheinlich seinen Spaß gehabt hätte, wenn er den Boogie-Woogie schon zu seiner Zeit hätte erleben können.

Jasmin Böttger absolvierte ihr klassisches Klavierstudium in Hamburg und Florenz, ihr Solo-Debut gab sie in Florida (USA). Es folgten Konzerte in Deutschland, USA, Mexiko und Spanien. Neben zahlreichen Funk- und Fernsehauftritten trat sie bei international renommierten Festivals auf. Im Rahmen von Lesungen und Rundfunksendungen war sie als musikalische Begleiterin mehrerer Schauspieler wie zum Beispiel Christian Quadflieg tätig. Sie promovierte im Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft.

Jasmin Böttger zeigt besonderes Engagement für zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Ihre Lieblingsbereiche in der Klaviermusik sind die Romantik und zeitgenössische Musik.

Der in Lauenburg an der Elbe geborene Pianist Günther Brackmann gilt als äußerst vielseitig. Er ist seit vielen Jahren im gesamtdeutschen Raum unterwegs, ob als Solist, als Pianist zahlreicher Musikgruppen (unter anderem: „8 to the bar“) oder als sessionfreudiger Gast ungezählter Bühnen- & Studiosessions.

Sein musikalisches Herz schlägt seit seinen ersten Klavierstunden sowohl für gefühlvollen Blues, die rhythmische Leichtigkeit des Swing als auch für dynamischen Boogie-Woogie.

In jedem Fall wirkt die Lebensfreude von Günther Brackmanns perlendem Pianostil beim Publikum hochansteckend. Das Mitmachen ist erwünscht!

Sein Programm umfasst Klassiker des Boogie Woogie und des Swing. In jedem Fall ist Günther Brackmanns Improvisationsstil immer geprägt von virtuosem Swing und rhythmischem Spielwitz.

Karten gibt es an der

Abendkasse oder telefonisch unter

der Rufnummer 04541/130.

LN

Ratzeburg — Normalerweise fachsimpeln die beiden „Käffchen-Liebhaber“ Hans-Werner Baumann und Oberamtsrat Alfred Clausen täglich bei R.SH.

21.01.2015

Einwohnerversammlung im Schulzentrum mit A-capella-Gruppe.

21.01.2015

Die Kulturstadt Weimar ist Thema eines Vortrags, den Prof. Dr. Jürgen Lafrenz aus Hamburg heute um 19.30 Uhr im Sitz der Stiftung Herzogtum Lauenburg im Möllner Stadthauptmannshof hält.

21.01.2015