Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Erfolgreiche Junggesellen im Kfz- und Metallhandwerk
Lokales Lauenburg Erfolgreiche Junggesellen im Kfz- und Metallhandwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 05.02.2013
Mölln

Insgesamt 17 Kraftfahrzeug-Mechatroniker freuten sich jetzt über den Gesellenbrief aus der Hand des Obermeisters Timo Maltzahn im Quellenhof Mölln. Der Innungsbeste Jan Hendrik Gurr vom Ausbildungsbetrieb Autohaus Lau in Groß Grönau wurde mit einem Buchpreis geehrt.

Ebenfalls ihre Gesellenbriefe erhielten: Christian Ascher, Autohaus Peter Beckmann, Trittau; Benjamin Cenda, Schirren & Wacker Automobile, Schwarzenbek; Jan Hendrik Gurr, Autohaus Lau, Groß Grönau; Omar Hamdoun, Autohaus Lau, Groß Grönau; Kenan Horuz, Nikolai Filippow, Geesthacht; Lukas Isleib, Autohaus Lau, Groß Grönau; Tristan Koops, BrinkmannBleimann, Geesthacht; Kristof Koß, Mario Wehner, Ziethen; Jesse Krüger, Autohaus Heuer, Geesthacht; Marcel Meyer, Autohaus Siemers, Geesthacht; Nico Meyer, Thomas Meyer, Geesthacht; Jan Ohlhöft, Vergölst, Ratzeburg; Christoph Marvin Ott, Daimler AG, Lübeck; Ronny Schmidtchen, BrinkmannBleimann, Geesthacht; Benjamin Strehle, Bundespolizeipräsidium Potsdam; Michael Andreas Voß, Klaus Beckmann, Trittau; Jan-Frederick Zimmermann, Andreas Zimmermann, Roggendorf.

Obermeister Thorsten Przybyl freute sich, dass alle acht zur Gesellenprüfung angetretenen Lehrlinge im Metallhandwerk erfolgreich waren. Der Innungsbeste Max-Phillip Wagenitz vom Ausbildungsbetrieb Matthias Schernikau in Elmenhorst wurde mit einem Buchpreis geehrt.

Folgende Junggesellen erhielten den begehrten Gesellenbrief: Jan Helm, H. Dreves, Worth; Torben Kazubeck, Rainer Zobel Metallbauermeister, Wentorf; Steven Keiner und Sinan Özen, beide Ausbildungnord, Geesthacht; Kevin Küter Metallbau Henning Wittkamp, Sahms; Julian Schmidt und Stefan Witten, beide Zaunfabrik und Bauschlosserei Ernst Piper, Schönberg; Max-Phillip Wagenitz, Matthias Schernikau, Elmenhorst.

LN

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jugendpfarramt sucht aktive junge Leute.

05.02.2013

Gründungsmitglieder haben Privatpersonen, aber auch Firmen zur finanziellen Unterstützung im Blick.

Ursula Braun 05.02.2013

Immer mehr kleinere Gemeinden im Lauenburgischen haben Probleme, ihre Rettungsmannschaften zu bestücken. Trotz vier Vorschläge konnten die Sierksrader keinen neuen Wehrführer ernennen.

Christian Nimtz 05.02.2013