Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Erntedankmarkt an Worther Kirche
Lokales Lauenburg Erntedankmarkt an Worther Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 30.09.2019
Uwe Schack (rechts) und Ulrich Fick montierten jetzt die Hinweistafeln auf das Worther Erntefest Quelle: TIMO JANN
Worth

An der Worther St.-Marien-Kirche wird am 6. Oktober wieder der beliebte Erntemarkt aufgebaut. Von 12 bis 17 Uhr warten etwa 15 Stände auf die Besucher, außerdem ist die Kürbisscheune von Landwirt Michael Ohle an der Dorfstraße geöffnet.

XXL-Strohpuppen

„An den Vorbereitungen sind ganz viele Menschen aus dem Dorf beteiligt“, berichtet Bürgermeister Uwe Schack. Er packt auch immer selbst mit an. Zusammen mit Ulrich Fick hat er jetzt die aus Strohrollen von Hans-Werner Uhrbrook aufgestellten XXL-Strohpuppen verziert. Uhrbrook wird auch große Strohballen liefern, aus denen neben dem Gerätehaus der Feuerwehr zum Toben für Kinder eine Burg aufgestapelt wird. „Das ist immer ein großer Spaß“, sagt Schack.

Kunsthandwerk und Kuchenbuffet

Während des Erntefestes wird der östliche Teil der Bogenstraße gesperrt, dort bauen Kunsthandwerker ihre Stände auf. Der Kartoffelhof Steffens bietet Erdäpfel an, der Hof Schulz Gurken. In der Schule wird ein großes Kuchenbüfett aufgebaut und vor dem Gebäude wird gegrillt. In einem gemauerten Backofen von 1933 wird auch wieder das beliebte Worther Brot gebacken. Wehmutstropfen: die beliebten Kutschfahrten müssen dieses Jahr leider ausfallen, so Schack. 2020 wird es sie wieder geben.

Von Timo Jann

Die höchste Auszeichnung, die eine Gemeinde vergeben kann, ist die Ehrenbürgerwürde. Diese wurde jetzt Renate Andresen von ihrem Heimatdorf Labenz im Amt Sandesneben-Nusse zuteil.

30.09.2019

Ihre Jahrestagung in Lübeck nutzten internationale Museumsleiter, um sich in Groß Pampau über die Grabung nach fossilen Walen zu informieren.

30.09.2019

16 Erwachsene und zwei Kinder begleiteten Ute Borchers-Seelig am Sonnabend durch die Europastadt und erfuhren Neues zur Stadtentwicklung

30.09.2019