Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Misthaufen in Brand geraten
Lokales Lauenburg Misthaufen in Brand geraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 20.07.2019
Ein Misthaufen war auf einem Pferdehof in Rondeshagen in Brand geraten. Durch schnelles Handeln der Betreiber konnte die Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen verhindern. Quelle: MOPICS
Rondeshagen

Eigentlich ist es nicht ungewöhnlich, dass am dritten Samstag im Monat die Sirenen in dem 700-Seelen-Dorf Rondeshagen zu hören sind. Normalerweise bedeutet dies den monatlichen Test, ob die Feuerwehr-Sirene ordnungsgemäß arbeitet.

Feuer auf Pferdehof

Ungewöhnlich an diesem Samstag: Schon um 11:26 Uhr war der Sirenenton zu vernehmen. Und das auch gleich drei Mal. Schnell war klar, dass es sich hierbei nicht um einen Probealarm handelte. Grund der Auslösung: Auf einem Pferdehof war ein Misthaufen in Brand geraten, welcher sich zwischen zwei Schuppen befand. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die anwesenden Betreiber bereits mit vier Personen angefangen, mit Gartenschläuchen und Gießkannen das entstandene Feuer auf einer Fläche von rund 10 x 10 Metern zu löschen.

Übergreifen der Flammen verhindert

Feuerwehr bekämpfte Brand unter Atemschutz

Schnell bauten die etwa 15 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Rondeshagen eine Wasserversorgung auf und begannen unter Atemschutz mittels 3 C-Rohren aus unterschiedlichen Richtungen mit der Brandbekämpfung. Nachdem keine offenen Flammen mehr zu sehen waren, wurde mithilfe eines Traktors der übrig gebliebene Mist platt gefahren und damit eventuelle Glutnester erstickt. Nach etwa einer Stunde konnte „Feuer aus“ gemeldet werden und die Helfer der Feuerwehr wieder einrücken.

Übergreifen der Flammen verhindert

Glücklicherweise wurde das Feuer schnell entdeckt. In der angrenzenden Wellblechhalle waren zum Zeitpunkt des Brandes große Mengen an Stroh und Heu gelagert. Durch die frühe Entdeckung, das umsichtige Handeln der Betreiber und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen sowohl auf einen historischen Traktor der Marke Deutz, wie auch auf die Wellblechhalle verhindert werden. Wodurch das Feuer ausgebrochen war, konnte nicht gesagt werden, eine Entzündung von Misthaufen bei intensiver Sonneneinstrahlung ist allerdings nichts Außergewöhnliches. Eine Gefahr für Mensch und Tier hat es glücklicherweise nicht gegeben. Verletzt wurde bei den Löscharbeiten niemand.

MOPICS

Großer Feuerwehreinsatz in Breitenfelde: Am Sonnabendnachmittag gab es einen Flächenbrand. Die Warn-App „Nina“ forderte Anwohner auf, Fenster und Türen zu schließen. 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

21.07.2019

Mit dieser symbolischen Geste wurden die Besucher der 16. Eröffnungsveranstaltung von „Dörfer zeigen Kunst“ überrascht – 200 Gäste in Neu Horst.

20.07.2019

Kreissparkasse, Möllner Sportvereinigung und Kreissportverband organisieren ein Fußballturnier an der Playstation. Mitmachen kann jeder ab 14 Jahre, gespielt werden soll in den Räumen der Kreissparkasse.

19.07.2019