Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Grundstücksstreit belastet Nachbarn
Lokales Lauenburg Grundstücksstreit belastet Nachbarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 19.08.2016
Den 73-jährigen Franz-Joachim Schmidt stören seine unbewohnten, verwahrlosten Nachbarhäuser an der Kapellenstraße in Talkau.
Den 73-jährigen Franz-Joachim Schmidt stören seine unbewohnten, verwahrlosten Nachbarhäuser an der Kapellenstraße in Talkau. Quelle: sen
Talkau

„So eine Umgebung habe ich nicht verdient“, sagt Franz-Joachim Schmidt. Neben dem Haus des Rentners in der Kapellenstraße 6 in Talkau liegen zwei unbewohnte Grundstücke. „Die sehen nicht nur hässlich aus, sondern sorgen dafür, dass Wasser meinen Garten überschwemmt. Der Bürgermeister kümmert sich gar nicht darum“, sagt er.

Bürgermeister Harald Mechelke kennt die Situation. Um das bewusste Haus in der Kapellenstraße 1 ranken sich Streitigkeiten seit 30 Jahren. Die Eigentümerin des Grundstücks sei im vergangenen Jahr verstorben. Nun gebe es einen neuen Besitzer, der Harald Mechelke bekannt ist. Der Besitzer hat das Grundstück mittlerweile verkauft.

Nun streiten die Erben und die Käufer darum, wem das Haus samt Grünfläche eigentlich gehört. Streitigkeiten dieser Art sind komplex, weil das deutsche Recht zwischen Besitz und Eigentum unterscheidet. „Solange das ungeklärt ist, können wir nichts tun“, sagt Harald Mechelke. „Das habe ich Herrn Schmidt schon gesagt. Und dass sein Grundstück bei Starkregen mit Wasser überschwemmt wird, daran kann ich nichts ändern. Ich kann den Regen nicht abstellen.“ Sollte das Haus in der Kapellenstraße zum Verkauf gestellt werden, ist die Gemeinde an ihm interessiert. Zum Grundstück in der Dorfstraße 9 gab Bürgermeister Mechelke keine Auskunft.

sen