Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Oohh! – wie schön ist das Herzogtum
Lokales Lauenburg Oohh! – wie schön ist das Herzogtum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 06.02.2019
Gut auf der "oohh! - Die FreizeitWelten der Hamburg Messe" vom 6.-10. Februar 2019 vertreten: Die Herzogtum Lauenburg Marketing und Service Gesellschaft HLMS auf einer Gesamtfläche von fast 200 Quadratmetern. Auch der Kreis Stormarn und einzelne Städte aus beiden Kreisen sind dabei.
Hamburg/Ratzeburg

Günter Schmidt, Geschäftsführer der Herzogtum Lauenburg Marketing und Service Gesellschaft, kurz HLMS, kann seine Freude und seinen Stolz kaum verhehlen. Der Auftritt im vergangenen Jahr hat bei Gästen und Veranstaltern einen solch guten Eindruck hinterlassen, dass letztere den Ausstellern aus dem benachbarten Herzogtum erneut einen großen Raum in Halle B4 einräumten, um sich und die Vorzüge der randnahen Metropolregion zu präsentieren. 90 Quadratmeter Fläche für die eigentlichen Touristik-Schwerpunkte Landschaften und Städte Ratzeburg, Mölln und Bad Oldesloe sowie weitere 120 qm für die heimische Gastronomie.

Denn das Kulinarische hat eine große Bedeutung im ländlichen Bereich des waldreichsten Kreises in Schleswig-Holstein. Eine Vielzahl von bäuerlichen Hofcafés laden die Besucher aus den umliegenden Städten und Gebieten sowie (Tages-)Touristen regelmäßig ein, um sie mit herzhaften Speisen, aber vor allem süßen Tortenköstlichkeiten zu verwöhnen. In diesem Jahr repräsentieren fünf Hofcafés die Branche im „Hoheitsgebiet“ der HLMS auf der Messe: das Dielencafé Kittlitz, die Kutscherscheune in Groß Zecher, der Spargelhof Kaiser in Salem, das Café up’n Barg in Bergrade, Gemeinde Duvensee, sowie das Café Q in Brunstorf.

Auftritte und Impressionen von der Hamburger ;Messe

Als besonderen Clou gibt es für die schon am Vormittag erschienenen tortenhungrigen Besucher ein „Geheimrezept“ eines Spezialkuchens der fünf Aussteller. Allesamt sind die Cappuccino-, die Schoko-Orangen-, die Kutscher-, Zitronen-Baiser- und die Mohn-Preiselbeer-Torte Köstlichkeiten de luxe. Ob es den Nachahmern letztlich gelingt, sich dem Original-Geschmack zu nähern, sei dahin gestellt. Am leckersten sind die Sachen ja eh meist auch an den Original-Herstellungsorten.

Highlights werden am Freitag verkündet

Aber auch ansonsten präsentieren sich die Kreise Herzogtum Lauenburg und Stormarn von ihren ganz starken Seiten. Als Hinterland der ohnehin beliebten Ostseeregion bei den deutschen Urlaubern zieht es natur- und ruhesuchende Bayern, Hessen oder „Nordrhein-Vandalen“ gerne in die Region an der lauenburgischen Seenplatte, radelnde und wandernde Touristen an den Elbe-Lübeck-Kanal oder die Elbe selbst.

Wissenswertes

Oohh! Die FreizeitWelten der Hamburg Messe dauern noch bis Sonntag, 10. Februar. Die Hallen am Fernsehturm, Messeplatz 1, haben täglich geöffnet von 10 bis 18 Uhr. Parkplätze in näherer Umgebung sind ausgeschildert.

Angegliedert sind mehrere Spezialmessen für „emotionale Freizeitaktivitäten out-of-home“: die Reisen-, Rad- und Caravaning Hamburg, die Kreuzfahrtwelt und – neu – die Fotohaven Hamburg. Parallel finden die Autotage Hamburg in Halle B 6 statt.

Heute, Donnerstag,steht die Messe unter dem Motto „Action- und Outdoor-Tag“, am Freitag, 8. Februar, wird der „Hafen-Tag“ zelebriert. Am Freitag lädt die HLMS um 11 Uhr zum Empfang mit Landespolitikern. Infos: www.oohh-freizeitwelten.de

Welche Highlights – natürliche wie auch kulturelle – in der kommenden Saison zu erwarten sind, will die HLMS und die Stiftung Herzogtum Lauenburg am Freitag beim traditionellen großen Messe-Empfang der Öffentlichkeit verkünden. Insbesondere die Anhänger des Kultursommers am Kanal fiebern diesem Termin schon seit Monaten entgegen, um sich zeitig Karten, Daten und Plätze reservieren oder vormerken zu können.

Auch Eekholt und Karl-May-Spiele präsentieren sich

Doch nicht nur die HLMS (Stand 410) präsentiert sich in Halle B4 im Messezentrum am Hamburger Fernsehturm. Nur wenige Meter entfernt werben auch der Wildpark Eekholt (Stand 422) und die Stadt Bad Segeberg mit den Karl-May-Spielen (Kalkberg GmbH, Stand 432) für ihre Angebote. Insbesondere das Glücksrad der Indianer-und-Cowboy-Veranstalter genießen ein stetes Interesse der Besucher, die sich geduldig in langen Schlangen anstellen, um eventuell ein oder zwei Frei-Tickets für die nächste Aufführung „Unter Geiern“ – ab 29. Juni 2019 – zu ergattern.

Joachim Strunk

Wie dreist kann man nur sein? Am helllichten Tag luden Unbekannte ihren Renovierungsmüll, etwa drei Kubikmeter, einfach so am Waldrand bei Klempau ab. Bürgermeister Ralf Neumann erstattete Anzeige. Erst vergangenen Woche wurde in Escheburg giftiges Asbest entsorgt. Der Kreis zählt 70 Fälle pro Jahr.

07.02.2019

Zwei Autos sind in Roseburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) gegen 10.40 Uhr im Kreuzungsbereich zur Abzweigung nach Güster zusammengestoßen. Offenbar hat ein 77-Jähriger einem anderen Fahrer die Vorfahrt genommen. Mehrere Personen wurden zum Teil schwer verletzt .

06.02.2019

Bei einem Brand in Schiphorst (Herzogtum Lauenburg) konnte ein Rauchmelder frühzeitig eine Familie mit zwei Kindern aus dem Bett holen. Mit der Löschung des Brandes waren dann 45 Feuerwehrleute beschäftigt.

06.02.2019