Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Heiteres Spiel mit Kulissen und Kostümen in Groß Grönau
Lokales Lauenburg Heiteres Spiel mit Kulissen und Kostümen in Groß Grönau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 08.08.2013
Das Foto zeigt das Werk „Puppentheater“, Öl auf Leinwand, 100 mal 120 Zentimeter groß. Quelle: Foto: hfr
Groß Grönau

Die Sommerausstellung der Galerie Müller & Petzinna gehört in diesem Jahr dem ungarischen Maler und Bildhauer Ernö Tóth. Am kommenden Sonntag um 14 Uhr wird in Groß

Grönau die Ausstellung Musikanten — Komödianten — Zirkusleute mit 50 großformatigen Ölbildern und 25 Skulpturen eröffnet.

Als vor einigen Jahren der Länderschwerpunkt des Schleswig Holsteinischen Musikfestivals „Ungarn“ war, wurde der Maler Ernö Tóth erstmalig in Groß Grönau vorgestellt, nun widmet die Galerie, dem 1949 in Ungarn geborenen Künstler eine Einzelausstellung.

Passend zur sommerlichen Leichtigkeit kommen die Arbeiten von Ernö Tóth daher: heitere Bilder in kräftigen Ölfarben auf Leinwand. Zu sehen sind schauspielhafte Theaterszenen, Bühnen mit wirklichen und mythischen Figuren, Gaukler und Straßenkünstler. Diese Bildsprache verdankt der Maler seinem „Vorleben“. Nach Absolvierung des Künstlerischen Gymnasiums hat Tóth mehrere Jahre in der Kulissenwerkstatt eines Opernhauses gearbeitet. Hier lernte er die Theaterwelt kennen, erkannte, wie sich Wirklichkeit und Schein verwischen lassen und wie der Gebrauch von Kulissen, Masken und Kostümen die Welt verändern kann. Diese Motive haben Ernö Tóth nicht mehr losgelassen, auch heute enthalten seine Bilder manches Motiv des klassischen Schauspiels. Bei den Bronzeskulpturen setzen sich die Motive ähnlich spielerisch und beschwingt fort. Es gibt viele Musiker zu sehen, es wird Flöte, Geige und Cello gespielt und die Freude am Spiel ist den Musikanten anzusehen. Dann gibt es ganze Straßenszenen, mit Witz und Sarkasmus aufbereitet, kleine kritische Blicke auf das tägliche Leben, die ein Lächeln auf die Lippen des Betrachters zaubern. Aber auch andere Themen werden aufgegriffen. Die „Arche Noah“ aus Bronze in den Größen 100cm x 70 cm ist ein Höhepunkt der Ausstellung, Don Quijote ist zu sehen und auch „Rembrandt und Saskia“.

Drei Wochenenden offen
Vernissage ist Sonntag um 14 Uhr. Die Öffnungszeiten: 11. August bis 1. September, jeweils Freitag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr in der Galerie Müller & Petzinna, Hauptstr. 49 a, in Groß

Grönau. Infos: www.skulptur.com

LN

Veranstaltung geht am Sonnabend in die neunte Auflage. Baden bis 23 Uhr. Vorverkauf vier Euro günstiger.

08.08.2013

Tropisch heiß war es die letzten Tage im Lauenburgischen. Auch heute Nacht soll es so weitergehen.

08.08.2013

Die Last Night of the Proms findet am Sonnabend, 7. September, auch in Labenz statt.

08.08.2013