Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Hohe Wertschätzung für scheidenden BM Voß
Lokales Lauenburg Hohe Wertschätzung für scheidenden BM Voß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:42 12.06.2019
Bürgervorsteher Ottfried Feußner (l.) bedankte sich nicht nur bei Bürgermeister Rainer Voß (Mi.) mit warmen Worten und einem Abschiedsgeschenk, sondern auch bei dessen Frau Rita mit einem Blumenstrauß. Quelle: Joachim Strunk
Ratzeburg

 Es soll in Ratzeburg schon Bürgermeister gegeben haben, die lediglich mit kurzem Hand-Shake in der Stadtvertreterversammlung verabschiedet wurden, möglicherweise auch auf deren eigenen Wunsch. Bei Rainer Voß, der dieses Amt nun zwölf Jahre lang sehr erfolgreich ausgeübt hat, war es fast schon eine öffentliche Angelegenheit: Rund 300 Gäste aus Politik und Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur und Kirche, Vereinen und Verbänden der Stadt und aus der Region kamen am Mittwochabend ins Rathaus.

Und sie zollten allesamt dem Verwaltungschef, der am Freitag seinen wirklich letzten Arbeitstag hat, ihren Respekt, ihre Anerkennung und ihre Wertschätzung. Diese Attribute zogen sich durch fast jeden Redebeitrag. Und derer waren es einige. Dr. Andreas Schmid, Chef des DRK-Krankenhauses Mölln-Ratzeburg, verwies darauf, dass insbesondere die „lange Rednerliste ein beredtes Zeugnis“ von der Beliebtheit einer Person ablege.

So war es am Mittwochabend im Ratssaal in Ratzeburg.

Den Auftakt machte Bürgervorsteher Ottfried Feußner, der zuerst die Gäste begrüßte, darunter den neu gewählten Bürgermeister Korn aus der Partnerstadt Schönberg in Mecklenburg-Vorpommern und Ruth Christensen mit ihrem Mann aus der Partnerstadt Ribe. Auch die Bundestagsabgeordneten Dr. Nina Scheer (SPD), Norbert Brackmann (CDU) und Konstantin von Notz (Grüne) waren erschienen.

Rainer Voß wurde von allen Rednern für seine Charakterstärke, seinen empathischen Umgang mit seinen Partnern und Mitmenschen, mit seiner Kommunikation, Offenheit und Diskussionsbereitschaft gelobt. Neben Feußner gingen unter anderen Landrat Dr. Christoph Mager, Möllns Bürgermeister Jan Wiegels, der Amtsvorsteher Lauenburgische Seen Heinz Dohrendorff, Pröpstin Frauke Eiben, Tarek Al Shadidi aus Syrien, der sich besonders für Voß’ Bemühen um die Flüchtlinge bedankte, Dr. Schmid, RSV-Chef Holger Möller, Ruth Christensen und Wehrführer Christian Nimtz ans Rednerpult.

Bürgermeister Rainer Voß dankte sichtlich gerührt den zahlreichen Laudatoren und erwiderte augenzwinkernd: „Es ist schon interessant, wie viel Lob man einstecken kann, ohne ernsten Schaden zu nehmen. Vor allem Lob für all das, was mir in meiner Arbeit als Bürgermeister immer selbstverständlich und eine Pflicht gewesen ist, nämlich etwas für Ratzeburg zu erreichen.“

Joachim Strunk

Einsatzkräfte müssen nach Brandbekämpfung in Innenräumen umgehend ihre Schutzkleidung ausziehen. Dank einer Spende stehen jetzt ausreichend Trainingsanzüge zur Verfügung.

12.06.2019

Die Grünen wollen den Borkenkäfer in den Kreisforsten nicht mit Duftfallen bekämpfen lassen. Ein Verzicht hätte aber schädliche Folgen für das Klima.

13.06.2019

Die Fahrer eines Audi und eines VW wurden am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der B 404 bei Kasseburg verletzt. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz.

12.06.2019