Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Streit um Schießstände: Möllner Händler erteilt Kreistagsabgeordneter Hausverbot
Lokales Lauenburg

IT-Händler in Mölln erteilt Kreistagsabgeordneter Hausverbot 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 23.07.2021
Der Pachtvertrag des Wurftaubenclubs Hundebusch mit dem Kreis für das Gelände des Tontauben-Schießplatzes am Hundebusch ist zum Jahresende 2019 ausgelaufen. Der Kreis hatte entschieden, den Vertrag mit dem WTC Hundebusch nicht zu verlängern, weil unter anderem giftige Stoffe das Grundwasser zu belasten drohten. An dieser Entscheidung hat die jetzt mit Hausverbot belegte Kreistagsabgeordnete mitgewirkt. Seitdem darf dort nicht mehr geschossen werden.
Der Pachtvertrag des Wurftaubenclubs Hundebusch mit dem Kreis für das Gelände des Tontauben-Schießplatzes am Hundebusch ist zum Jahresende 2019 ausgelaufen. Der Kreis hatte entschieden, den Vertrag mit dem WTC Hundebusch nicht zu verlängern, weil unter anderem giftige Stoffe das Grundwasser zu belasten drohten. An dieser Entscheidung hat die jetzt mit Hausverbot belegte Kreistagsabgeordnete mitgewirkt. Seitdem darf dort nicht mehr geschossen werden. Quelle: Holger Marohn
Mölln/Ratzeburg

Weil eine Kreistagspolitikerin eine aus Sicht eines Möllner Geschäftsmannes „falsche“ politische Entscheidung getroffen hat, haben die Kreistagsabgeor...