Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Karin Borchers, die Tortenbäckerin aus Büchen
Lokales Lauenburg Karin Borchers, die Tortenbäckerin aus Büchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:05 18.07.2019
Karin Borchers kann von Torten nie genug bekommen. Quelle: Dietz / hfr
Karin Borchers

kann von Torten nicht genug bekommen. Die gelernte Bauzeichnerin kennt sich aus mit Schwarzwälder-Kirsch-, Marzipan-, Mandarinen,- und Erdbeer-Torte sowie einer Vielzahl anderer Kreationen mit Sahnehaube und Mandelsplitter. „Tortenbacken war schon immer ein Hobby von mir. In einigen Hof-Cafés habe ich dann viele Erfahrungen sammeln können und nun bin ich seit fünf Jahren im Cafe` in der Priesterkate aktiv.“ Borchers hausgemachte Torten sind legendär und jede Gabel eine Sünde wert. Dazu kommt das gemütliche Ambiente der Priesterkate. Die Kultureinrichtung der Gemeinde Büchen punktet mit rustikalen Reetdach-Charme und einem Bauerngarten, der den Blick über die bunten Sommer-Wiesen zum Elbe-Lübeck-Kanal einrahmt. Kleine Glücksmomente beim Kaffeeklatsch vom Feinsten. Immer an zwei Sonntagen pro Monat heißt es: „Aber bitte mit Sahne“. Was schon Udo Jürgens in seinem kulinarisch angehauchten Klassiker vertonte, hat auch bei den Gästen von Borchers Priorität: „Die Besucher mögen die Sahnetorten am liebsten“, schmunzelt die 53 Jahre alte Torten-Autodidaktin aus Bartelsdorf, ganz in der Nähe von Büchen. Dort lebt sie auf einem Bauernhof mit ihrem Mann, der nicht nur ihre feinen Produkte aus Biskuit-, Mürbe-, und Hefeteig schätzt, sondern auch im Sonntags-Cafe an ihrer Seite ist und tüchtig hilft. „Eigentlich ist die ganze Familie aktiv, denn meine Tochter kellnert dort auch gern.“ Wenn himmlische Versuchungen aus Buttercreme, Nougat und Schokolade zum festen Bestandteil des Lebens gehören, mag sie dann noch selbst Torte essen? Borchers: „Aber natürlich. Allerdings sind meine Favoriten die Früchte-Torten. Jetzt zum Beispiel Brombeeren.“

Geöffnet ist das Cafe jeden 1. und 2. Sonntag im Monat von 13 bis 18 Uhr.

gh

In der 16. Saison von „Dörfer zeigen Kunst“ zeigt Thomas Biller neue Arbeiten in Bäk. Die Einladung kam von Martin Fischer, der die Ausstellungsreihe 2004 auf den Weg brachte.

18.07.2019

Der instandgesetzte Asphalt bei ist schon wieder kaputt und gefährlich – und täglich fahren viele Laster auf der engen Straße. Die Anwohner machen sich Sorgen.

18.07.2019

Zum vierten Mal seit 2015 war ein Ärzteteam unter Leitung des Geesthachter Johanniter-Krankenhauses im Südsudan, um dei Medizinische Versorgung zu verbessern.

29.08.2019