Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Kastorfer feiern 125-jähriges Wehr-Jubiläum
Lokales Lauenburg Kastorfer feiern 125-jähriges Wehr-Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 12.01.2015
Adolf Kahts, Bürgermeister von Düchelsdorf, überreicht Kastorfs Wehrführer Heiko Kröger (r.) ein „Flachgeschenk“ als Dank für die Übernahme des Brandschutzes. Quelle: Joachim Strunk
Kastorf

Zu Beginn der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Kastorfer Freiwilligen Feuerwehr stand die Begrüßung aller anwesenden Mitglieder durch Bürgermeister Wolfgang Wiedenhöft: „vor allem der Gäste aus Düchelsdorf!“ Damit spielte Wiedenhöft, der selbst auch aktives Mitglied der Kastorfer „Blauröcke“ ist, auf die Auflösung der Nachbarwehr und Übertritt von zweien der verbliebenen fünf dortigen Aktiven an. Im Vorhinein hatte es viel Aufregung gegeben, als sich die Düchelsdorfer aus der langjährigen Partnerschaft mit der Sierksrader Wehr verabschiedet hatte.

Kastorfs Wehrführer Heiko Kröger berichtete von 17 Einsätzen seiner 60 Aktiven im vergangenen Jahr — „nix Dramatisches“, wie er betonte. Umso interessanter dürfte das jetzt begonnene 2015 werden.

Damit meinte er nicht nur die Veränderungen und Herausforderungen durch die Übernahme des Brandschutzes in Düchelsdorf, sondern auch das in diesem Jahr anstehende 125-jährige Jubiläum der Wehr.

Kassenführer Harten Benthien berichtete von der Finanzlage der Wehr, die 2014 mit 5150 Euro im Plus abschloss.

Wolfgang Wiedenhöft wurde für 25 Jahre, Hartmut Lampe, Hartmut Graetsch und Wolfgang Mesenbrink für je 30 Jahre und Karsten Frank für 20 Jahre aktive Tätigkeit von Rainer Wilkens, stellvertretendem Amtswehrführer und Vorstandsmitglied des Kreisverbandes, geehrt. Düchelsdorfs Bürgermeister Adolf Kahts ließ es sich nicht nehmen, sich am Ende bei Heiko Kröger für die freundliche Übernahme zu bedanken.

unk

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Keine Strafe, sondern Dank: Bürgermeister Rainer Voß würdigt Leistungen in der Jahresversammlung.

12.01.2015

Jana Kraft wechselt als erste Feuerwehrfrau in diesem Jahrtausend in die aktive Truppe.

12.01.2015

„Endspurt“: Dreimal schon wurde der Fertigstellungstermin für die Reparatur der Krummesser Kanalbrücke verschoben. Zuletzt im alten Jahr, kurz vor Weihnachten.

12.01.2015