Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Viele Kinderstimmen erklingen bei Kreiskinderchortagen
Lokales Lauenburg Viele Kinderstimmen erklingen bei Kreiskinderchortagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 20.09.2019
Ein Bild aus den vergangenen Jahren: Kinder singen bei den Kreiskinderchortagen im Dom. Quelle: HFR
Ratzeburg

Die evangelischen Kinderchöre der Propstei Lauenburg bereiten sich seit Wochen auf einen besonderen musikalischen Höhepunkt vor. Die Mädchen und Jungen aus Groß Grönau, Krummesse, Wohltorf, Aumühle, Schwarzenbek, Büchen, Mölln und Ratzeburg haben neben anderen Werken vor allem einen beliebten alten und bis heute gern gesungenen Choral, das Kirchenlied „Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren“ einstudiert. Und zwar in der Melodiefassung von Johann Sebastian Bach, denn dieser Komponist hat eine ganze Kantate zu diesem Lied geschrieben. Etwa 140 Kinder aus der gesamten Region haben sich in den Chören ihrer Gemeinden auf diese Tage vorbereitet und werden gemeinsam musizieren. Am kommenden Sonnabend und Sonntag, 21. und 22. September, finden in der Propstei Lauenburg zwei „Kreiskinderchortage“ mit über 140 Stimmen statt.

Landesbischöfin kommt zum Konzert

Bereits am Sonnabendmorgen werden alle Kinder auf dem Ratzeburger Palmberg eintreffen und den ganzen Tag rund um den Dom verbringen. Dazu gehören neben den Chorproben auch das gemeinsame Essen sowie Spiel und Spaß unter der Anleitung der evangelischen Jugendteamer aus Ratzeburg. Beginn des besonderen Abends, an dem auch Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt und Pröpstin Frauke Eiben mitwirken, ist um 18 Uhr. Am Sonntag, dem 22. September, wird Kirche zu Lütau um 10 Uhr ein musikalischer Gottesdienst stattfinden, in dem das musikalische Programm wiederholt wird.

Mit dabei sind: Der Kinder- und Jugendchor Aumühle, die Kinder- und Jugendkantorei Büchen, die Kirchenmäuse St. Willehad Groß Grönau, der St. Johannis-Kinderchor Krummesse, die Kinderchöre der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Mölln, die Kirchturmspatzen Schwarzenbek, die Kinder- und Jugendkantorei Wohltorf, die Kinderkantorei St. Georg auf dem Berge und Ratzeburger Domfinken. Die beteiligten Kirchenmusiker sind Susanne Bornholdt, Michael Buffo, Magdalena Andrulewicz, Friederike Raupers, Thimo Neumann, Markus Götze, Andrea Wiese, Ulrike Borghardt-Sohns und Christian Skobowsky. Es musizieren mit: Dorothee Bienert (Sopran), Clemens Heidrich (Bass), der Ratzeburger Domchor und das Orchester Concerto Celestino.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Ratzeburger Dom mit neuem Dach und glänzendem Hahn
Domsanierung: Gerüst an Ratzeburgs „Mutterkirche“ bleibt 2019 stehen

„Gegen ein solches Unglück gibt es keine Versicherung“

Von L N

Rekordgeburtszahl im 21. Jahrhundert: Niemals seit dem Jahr 2000 sind so viele Jungstörche im Kreis Herzogtum Lauenburg geschlüpft und ausgeflogen: 101! Dreistellige Nachwuchszahlen gab es zuletzt 1951.

19.09.2019

Um Projekte besser miteinander abzustimmen haben die Stadt Geesthacht sowie die Gemeinden Hohenhorn, Hamwarde, Worth und Wiershop kreisweit das erste Stadt-Umland-Konzept unterzeichnet.

19.09.2019

Mit prominenten Botschaftern und buntem Programm feiert das Tierheim Mölln am Sonntag 30-jähriges Bestehen

19.09.2019