Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Mann beim Sägen von Baum in Mustin schwer verletzt
Lokales Lauenburg Mann beim Sägen von Baum in Mustin schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 24.09.2019
Der Mann wurde mit dem Hubschrauber in die Klinik gebracht. Quelle: Feuerwehr
Mustin

Am frühen Dienstagnachmittag kam es gegen 13.20 Uhr aus bislang ungeklärten Gründen zu einem schweren Unfall auf einem Grundstück in der Goldenseer Straße in Mustin. Ein 68-jähriger Mann arbeitete hier mit einer Motorsäge. Er wollte einen etwas größeren Baumstamm absägen.

Der Baum fiel jedoch nicht in die zuvor berechnete Richtung. Der Stamm rutschte stattdessen in seine Richtung. Der Mann verletzte sich schwer am Bein und wurde zwischen zwei Bäumen eingeklemmt.

Rettungshubschrauber angefordert

Alarmiert wurden der Notarzt, der Rettungswagen und die Freiwilligen Feuerwehren Mustin, Kittlitz sowie Ziethen. Auch die Polizei war am Unfallort. Die Notärzte haben den Verletzten zunächst versorgt. Wegen der schweren Verletzungen hatten die Retter sich entschlossen, den Rettungshubschrauber anzufordern, der auf einer Wiese neben der Unglücksstelle landete.

Baumstamm mit Bagger stabilisiert

Es war sehr kompliziert, den Mann zu befreien und für den Abtransport zu sichern. Denn der Baum musste abgeschnitten werden, ohne dass der Mann weiter verletzt wurde. Wegen seiner Erfahrungen bei Baumsägearbeiten hatte die Mustiner Einsatzleitung den Kittlitzer Wehrführer Dieter Engert gebeten, dies zu übernehmen. Zur Hilfe nahmen die Feuerwehrleute auch einen Bagger, der den Baum während der Sägearbeiten stabilisierte. Als gelungen war, den Verletzten zu befreien, konnte er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Der Einsatz dauerte etwas mehr als eine Stunde.

Von ln

Endlich kann es losgehen: Die Ratzeburger Stadtvertreter stimmten am Montagabend geschlossen für einen Zuwendungsantrag beim Bund, um mit der Sanierung des Domhofes beginnen zu können.

24.09.2019
Lauenburg Graphiken und Skulpturen - Tomi Ungerer im A. Paul Weber-Museum

70 originale Graphiken, Ölgemälde, Collagen und Objektkästen aus den unterschiedlichsten Schaffensabschnitten des Künstlers Ungerer, der im 87-jährig im Januar 2019 starb, sind im Ratzeburger A.Paul-Weber-Museum zu sehen.

24.09.2019

Aufgrund des hohen Arbeitsaufwandes für die amtierende Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ratzeburg, hatte die Verwaltung die Hauptamtlichkeit für Mana Clasen beantragt. Das lehnte die Politik ab.

24.09.2019