Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Mathe-Ass Christoph Börger
Lokales Lauenburg Mathe-Ass Christoph Börger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 12.12.2017
Wentorf/Hmb./Bielefeld

Insgesamt haben sich in diesem Jahr 1142 Jugendliche aus ganz Deutschland am Bundeswettbewerb Mathematik beteiligt, davon neun aus Schleswig-Holstein.

Ansprechende und anspruchsvolle Aufgaben aus Algebra, Geometrie, Kombinatorik und Zahlentheorie sollen Interesse und Freude an der Mathematik wecken und fördern. Einen ersten Preis errangen Christoph Börger aus Wentorf bei Hamburg und Silas Rathke aus Neumünster.

Die Erstplatzierten haben sich mit ihren Leistungen für das Bundesfinale qualifiziert, das im Februar in Schmitten im Taunus stattfindet. In einem Einzelgespräch mit erfahrenen Mathematikern müssen die Schüler dann ihre Fähigkeiten erneut beweisen. Wer im Kolloquium überzeugen kann, hat gute Chancen auf den Bundessieg und damit auf ein Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

Alle Preisträger aus Schleswig-Holstein sind gestern gemeinsam mit den Preisträgern aus Nordrhein-Westfalen, Hamburg, Niedersachsen und Bremen ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand im Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld statt. Schüler, die sich mit Matheaufgaben auf hohem Niveau beschäftigen möchten, bekommen demnächst eine neue Chance.

Aufgaben und Anmeldebögen werden den Schulen zugesandt und sind im Internet abrufbar:

www.mathe-wettbewerbe.de

LN

In Lauenburg ist überraschend eine Debatte um die vor zwei Jahren von den Stadtvertretern beschlossene Veräußerung einer Randfläche im Fürstengarten an den Investor, der dort ein 4-Sterne-Hotel errichten will, entbrannt. Eine Initiative um den früheren Bürgermeister Dieter Wollenberg (Amtszeit 1968-1980) möchte den Verkauf nicht, die Gruppe fürchtet einen Verlust des öffentlichen Grüns.

12.12.2017

Die Kreisstadt ist finanziell offenbar aus dem Gröbsten raus. Die Stadtvertretung hat bei ihrer jüngsten Sitzung einen ausgeglichenen Haushalt beschlossen. Der Abbau der rund acht Millionen Euro Schulden sei eingeleitet, sagte Erich Rick (CDU) für den Finanzausschuss.

12.12.2017

Begegnungen zu schaffen ist ein Kernanliegen der Ratzeburger Willkommenskultur, um das gegenseitige Kennenlernen von Einheimischen und Zugewanderten zu fördern. Eine solche Begegnungsmöglichkeit bietet sich am 20. Dezember im Rahmen der „Yalda-Nacht“, einer altpersische Wintertradition.

12.12.2017