Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Michel Wulf neuer Wehrführer
Lokales Lauenburg Michel Wulf neuer Wehrführer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 19.04.2018
Viele Feuerwehrmitglieder waren zur Gemeinderatssitzung gekommen, weil dort ihr neuer Gemeindewehrführer Michel Wulf von Bürgermeisterin Renate Thoms vereidigt wurde. Quelle: Foto: Jeb
Woltersdorf

Bürgermeisterin Renate Thoms vereidigte den neuen Wehrführer für die kommenden sechs Jahre zum Ehrenbeamten der Gemeinde.

Die Neuwahl war nötig, weil der bisherige Feuerwehrchef der Gemeinde Woltersdorf, Tobias Hamann, anlässlich der Jahresversammlung im Februar von seinem Amt als Wehrführer zurückgetreten war. Als Grund nannte Hamann den Wegzug aus der Gemeinde. Vizewehrführer Henning Grote leitete die Versammlung, bei der in weiser Voraussicht die Wahl eines neuen Gruppenführers als Nachfolger von Wulf auf die Tagesordnung genommen wurde.

Bei Bürgermeisterin Renate Thoms war nur ein Wahlvorschlag für das Amt des Gemeindewehrführers eingegangen, der auf Michel Wulf lautete. Wulf wurde von der Versammlung von 24 der anwesenden 25 Mitglieder bei einer Gegenstimme zum Wehrführer gewählt und nahm die Wahl an.

Der neue Wehrführer dankte den Mitgliedern für das Vertrauen und lobte den guten Zusammenhalt innerhalb der Wehr. Matthias Michaelis wurde anschließend zum neuen Gruppenführer gewählt, Joachim Wulf zum neuen stellvertretenden Gerätewart. Am Ende der Versammlung wurde der bisherige Wehrführer Tobias Hamann verabschiedet. Einige Mitglieder, die ehrenamtlich im Vorstand tätig waren und ausgeschieden sind, erhielten von der Wehrführung jeweils ein Präsent.

Die Woltersdorfer Wehr ist eine schlagkräftige Truppe im Amt Breitenfelde. Der Einsatzabteilung gehören 29 Mitglieder an, darunter drei Frauen. Im Herbst vergangenen Jahres hat die Wehr eine neues Mittellöschfahrzeug (MLF) bekommen. Das TSF-W aus dem Jahr 1995 wurde nicht verkauft, sondern zu einem Mannschaftstransportwagen umgewidmet.

Mit 16 in eingetreten

Der neue Gemeindewehrführer Michel Wulf ist 29 Jahre alt, Atemschutzgeräteträger ist er bereits seit seinem 18. Lebensjahr. Im Alter von 16 Jahren trat Wulf in die Freiwillige Feuerwehr in Woltersdorf ein, zuvor hatte er schon vier Jahre der Jugendfeuerwehr Niendorf a. d. St. angehört. 2013 wurde er zum Vize-Gruppenführer und dann 2016 zum Gruppenführer gewählt. jeb

jeb

Der befürchtete Ansturm von Fünftklässlern auf die Gymnasien im Kreis hat trotz der Umstellung von G8 auf G9, also Abitur nach dem 13. statt 12. Schuljahr, nicht stattgefunden. Aber auch die Anmeldungen an Gemeinschaftsschulen mit und ohne Oberstufe gingen zurück.

19.04.2018
Lauenburg Erhöhte Brandgefahr - Feuer im Wald ausgebrochen

In unwegsamen Gelände zwischen der Siedlung am Verschwisterungsring und der B 404 mussten Geesthachts Feuerwehrleute am Donnerstagabend einen Flächenbrand auf Waldboden löschen. Aus noch ungeklärter Ursache war der Waldboden mit trockenem Gestrüpp unweit der Plaisirstraße in Brand geraten.

19.04.2018

Zwei Männer sind am Donnerstagabend bei einem Unfall auf der Bundesstraße 404 bei Geesthacht verletzt worden. Der Unfallverursacher flüchtete. Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach dem SUV-Fahrer. 

19.04.2018