Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Minister Scheuer: Kein Wasserkraftwerk am Geesthachter Stauwehr
Lokales Lauenburg Minister Scheuer: Kein Wasserkraftwerk am Geesthachter Stauwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 12.03.2019
Das Stauwehr an der Elbe in Geesthacht, vorne die Fischtreppe, soll kein Wasserkraftwerk bekommen. Quelle: Timo Jann
Geesthacht

Kein Laufwasserkraftwerk an der Elbe: Die Antwort durch Andreas Scheuers Mitarbeiter Jochen Kies ist ernüchternd: „Eine Verbindung beider Maßnahmen ist aufgrund der Dringlichkeit der Wehrsanierung nicht möglich“, so Kies.

Ein herber Rückschlag für die ehrgeizigen Pläne der Stadt. Im November hatte die Politik fraktionsübergreifend beschlossen, den Bau eines Laufwasserkraftwerks zu fordern. Im Februar hatten Politiker das Vorhaben in einem NDR-Fernsehbeitrag noch einmal bekräftigt. „Das ist schon traurig, dass man uns so knapp abbügelt“ meint Sven Minge, der Fraktionschef von Pro Geesthacht. Er hatte sich zuletzt verstärkt für das Projekt eingesetzt. Die Idee der Geesthachter ist es, im Zuge der bis zu 16 Jahre dauernden Sanierung des Stauwehrs ein Laufwasserkraftwerk zu installieren. Die Kraft des Wassers, das elbabwärts ein Gefälle herunter rauscht, könnte eine Welle antreiben, die über einen Generator Ökostrom erzeugt.

Vattenfall will Kraft der Elbe nicht nutzen

Das Recht zur Nutzung der Wasserkraft liegt beim Energiekonzern Vattenfall. „Dieses wurde bislang nicht ausgeübt, allerdings besteht dazu auch keine Verpflichtung“, schreibt Kies deutlich. Vattenfall hatte mehrfach bekundet, kein Interesse an einem Laufwasserkraftwerk zu haben. Geesthachts Politiker sind überzeugt, mit anderen Partnern das Projekt aber realisieren zu können. Die Verbindung mit der Großbaustelle der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes wurde als optimaler Zeitpunkt angesehen. Doch das lehnt das Ministerium nun ab. Minge: „Ich sehe den genannten Zeitdruck nicht, wenn ich mir anschaue, wie lange die Baumaßnahme des Bundes dauern soll. Da bleibt doch Zeit genug.“ Kies betont in seinem Schreiben, dass die Möglichkeit, eine solche Nutzung des Wassers zu realisieren, ja weiterhin gegeben sein werde.

Das Laufwasserkraftwerk könnte rund um die Uhr Strom erzeugen, wenn das elbabwärts fließende Wasser entsprechende Laufräder antreiben würde, die wiederum eine Generatorwelle bewegen. „So ein Laufwasserkraftwerk ist eine Chance, welche sich nicht nur positiv auf die CO2-Bilanz der Stadt Geesthacht auswirken würde. „Wir verschenken hier seit Jahrzehnten ein enormes Potenzial zur Stromgewinnung“, erklärt Minge. „Außerdem würde nach Weinschätzung von Ingenieuren das Laufwasserkraftwerk die Brückenpfeiler von Druck entlasten“, meint er.

Einmaliges Bauwerk in Deutschland

Das von 1957 bis 1960 errichtete Stauwehr ist in seiner Bauweise einmalig in Deutschland und war von Anfang an zur Nutzung von Wasserkraft in einem Brückenfeld konzipiert. Das Wehr trennt die gezeitenabhängige Tide-Elbe von der Binnen-Elbe und sorgt durch das aufgestaute Elbwasser selbst bei anhaltender Trockenheit und damit einhergehendem Niedrigwasser dafür, dass der Elbe-Lübeck-Kanal und der Elbe-Seitenkanal bei Lauenburg für Binnenschiffe erreichbar bleiben. Die vier Wehrfelder sind inzwischen aber so altersschwach, dass sie grundlegend modernisiert werden müssen. So sollen die jeweils 50 Meter breiten Tore durch neue ersetzt und die tragenden Pfeiler komplett saniert werden. 167 Millionen Euro hat der Bund für die Maßnahme kalkuliert.

Timo Jann

Die SPD sieht im Zusammenhang mit der AWSH-Strukturreform rechtliche Bedenken und spricht von Sturheit des CDU-Fraktionsvorsitzenden Norbert Brackmann, die den Frieden mit Stormarn gefährde.

12.03.2019

Ratzeburg hat seine Sportler des Jahres 2018 geehrt. Die Auszeichnung für das Ehrenamt ging an das Organisationsteam des internationalen Fechtturniers „Alte Salzstraße“ des Fechtclub Inselstadt Ratzeburg. Damit bekam erstmals eine Gruppe diesen Preis überreicht.

12.03.2019

Die Bildungs- und Kulturarbeit der Ratzeburger Volkshochschule wird zukünftig von einem eigenen Förderverein unterstützt. Dieser wurde jetzt von Freunden und Unterstützern gegründet.

12.03.2019