Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Mit Tieren unterwegs: Lamas tun der Seele gut
Lokales Lauenburg Mit Tieren unterwegs: Lamas tun der Seele gut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 22.05.2019
Fertig zum Ausflug: Silke Christensen führt die Jungs mit ihren Lamas durch Mannhagen. Quelle: Matthias Schütt
Mannhagen

Mit einem fröhlichen „Lamasté“ verabschiedet Silke Christensen die Besucher von ihrer Weide in Mannhagen. Die Grußformel ist eine geschickte Verbindung des indischen „Namasté“ mit ihrem beruflichen Projekt: Fünf Lama-Stuten sind die Partnerinnen, mit denen die Diplom-Psychologin und Systemische Beraterin Hilfe in Krisensituationen und Coaching anbietet.

Die vier quirligen Jungs zwischen 7 und 13 Jahren aus der Nähe von Köln, die gerade bei ihr zu Gast sind, erhalten im Rahmen der Jugendhilfe regelmäßig eine zusätzliche pädagogische Betreuung. Dazu gehören auch gelegentliche gemeinsame Reisen mit einer Betreuerin. Vom täglichen Kontakt mit den Lamas verspricht sich Christensen, „dass die Kinder zur Ruhe kommen, ihre Selbstwahrnehmung trainieren und in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt werden“. Dazu müssen die Jungs mehrere Stunden am Tag beim Stallausmisten, Füttern und anderen Arbeiten anpacken, dürfen dann aber auch mit „ihrem“ Lama geführte Spaziergänge in der Natur unternehmen.

Mit Lama und Alpaka unterwegs

Krukow (Kreis Herzogtum Lauenburg): Hof Hümpel, Info www.alpaka-wandern.de

Giesensdorf (Herzogtum Lauenburg): Alpakahof Carpe Diem, Spaziergang, Picknick, Fotoshooting, Info www.carpe-diem-alpakas.de

Mannhagen (Herzogtum Lauenburg): Lamasté, Lama-Spaziergänge, Lama-Trekking-Touren, Lama-Patenschaften, Führungskräfteseminare, Info: www.lamaste.de

Hamberge (Kreis Stormarn): Alpakahof am Iserberg, Wanderungen, Therapie, Wollprodukte, www.iserbergalpaka.de

Lasbek (Kreis Stormarn): Sonnenscheinhof, Übernachtung bei den Alpakas, Alpakas als Hochzeitsbegleiter, Alpaka-Therapie, Info www. sonnenscheinhofalpakas.de

Mönchneversdorf bei Schönwalde am Bungsberg (Kreis Ostholstein): Die Lama-Karawane, Wanderungen, u. a. am Strand, Info www.lamakarawane.de

Bei den „Delfinen der Weide“

„Lamas sind ideale Partner, wenn es gilt, Blockaden zu lösen“, weiß Christensen (44), die in Bad Kissingen die Arbeit mit der südamerikanischen Kamelart kennengelernt hat und sich spontan zum Lama-Coach ausbilden ließ. „Lamas sind zwar Distanztiere, die sich nicht einfach knuddeln lassen, aber sie sind auch neugierig auf Menschen und reagieren sehr sensibel auf ihr Gegenüber. Sie werden nicht zufällig als ‚Delfine der Weide‘ bezeichnet.“ Noel (13) jedenfalls hat die Distanz zu Bonita schnell überbrücken können. Die elfjährige Stute lässt sich von ihm bereitwillig umarmen, beide genießen einen innigen Moment.

Oft genügt schon ein ausgedehnter Spaziergang, um das Eis zu brechen, hat die Psychologin beobachtet. Drei bis fünf Sitzungen sind die Regel, bis Ratsuchende sich neugefunden haben. Manche kommen immer wieder einmal nach Mannhagen, um bei den Lamas Abstand vom Alltag zu finden und Kraft zu tanken.

Meister der nonverbalen Kommunikation

Im vergangenen Oktober hat sich Christensen mit Lamasté selbstständig gemacht und die fünf Stuten angeschafft. Sie leben in offener Stallhaltung das ganze Jahr über auf der Weide. Das Interesse an den Kursen und der Beratung ist groß. „Dabei hilft auch, dass Lamas im Augenblick allgemein sehr positiv wahrgenommen werden. Es gibt geradezu einen Lama-Hype“, hat die Psychologin beobachtet. „Es sind ja auch interessante Tiere, nicht wirklich niedlich, von eher eigenartiger Schönheit. Aber wahre Meister der nonverbalen Kommunikation, wenn sie sich scheu und neugierig zugleich den Besuchern nähern.“

Das kann man jeden Sonntag in Mannhagen ausprobieren. Dann bietet Christensen Spaziergänge über eine Stunde mit den Lamas an. Informationen gibt es hier und Anmeldung sind hier möglich www.lamaste.de

Hier lesen Sie mehr von den gutmütigen Tieren in der Region

Wie Alpakas geschoren werden

Bilderstrecke: Ein Lama im Hospiz

Matthias Schütt

Achtjährige Schüler wurden mit einer Plakette ausgezeichnet. Die GGS ist die zweite Grundschule im Kreis, die sich hat zertifizieren lassen.

22.05.2019

Mit dem Deutschlandtakt des Bundes sollen bis 2030 auch Güterzüge nach einem vertakteten Fahrplan verkehren. Für die Strecke Skandinavienkai-Büchen-Lauenburg bedeutet das bis zu 48 Güterzüge pro Tag.

21.05.2019

Die Pracht der Orchideen ist nicht allein eine exotische. Auch hierzulande gibt es heimische Arten, wenn auch selten. Denn sie brauchen Feuchtwiesen. In Bliestorf gibt es ein solches Habitat.

21.05.2019