Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Möllner Tierheim feiert 30. Geburtstag
Lokales Lauenburg Möllner Tierheim feiert 30. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 23.09.2019
„Something Stupid“ sangen Esther Filly Ridstyle und Claudio Maniscalco während Till Eulenspiegel sein Versprechen einlöste und Hundefutter verspeiste. Quelle: Thomas Biller
Mölln

Das Geburtstagsfest des Möllner Tierheimes, das eigentlich „Herbstfest“ hieß, war ein gelungenes Sommerfest. Bei Temperaturen über 20 Grad strömten die Besucher auf das Gelände, um sich zu informieren und unterhalten zu lassen.

Freier Eintritt

Bei freiem Eintritt kurzweilige Shows zu erleben, an der Tombola teilzunehmen oder sich umschauen und informieren: Die Organisatoren hatten in ihren Vorankündigungen nicht zu viel versprochen. Viele Besucher hielten sich über Stunden auf dem Festgelände an der Zeppelinstraße auf. Und nicht wenige hatten ihr vierbeiniges Familienmitglied an der Leine dabei. So wie die Möllnerin Alina Brandt. Sie kam mit der zweijährigen Australian Cattle Dog-Hündin „Lucie“ zum Fest. „Ohne den Tierschutz würden sich die Tiere unkontrolliert verbreiten. Viele Menschen wissen nicht, was sie für eine Verantwortung für ihr Tier haben; das Tierheim sorgt für das Wohl der Tiere“, sagte die junge Frau, die regelmäßig die Feste des Tierheims besucht.

Ehemalige Bewohner

Für die lebhafte „Queeny“ war der Festbesuch ein Wiedersehen mit ihrer Vergangenheit. Eineinhalb Jahre lebte die Hündin - Deutscher Pinscher – im Möllner Tierheim. Seit Juli hat sie bei Esther und John Kasper und deren zwei Söhnen eine Familie in Mölln gefunden. „Unser Hund war verstorben und wir hatten noch einige Futtervorräte“, berichtete Esther Kasper im Gespräch mit den LN. Nachdem sie wenige Monate zuvor eine aufgefundene Katze im Tierheim abgegeben hatten, hielten sie es für eine gute Idee, dort das Hundefutter zu spenden. Bei diesem Besuch lernten sie „Queeny“ kennen. Es folgten viele gemeinsame Spaziergänge und schließlich der Entschluss, „Queeny“ in die Familie aufzunehmen. „Eine vorherige Vermittlung war gescheitert, weil sie so quirlig ist und nicht allein bleiben mochte“, erinnerte sich John Kasper, „aber bei uns ist sie jetzt angekommen“. Zum Umgang mit Tieren und zum Möllner Tierschutz sagte Kasper: „Tiere kümmern sich auch um uns, sie brauchen ein Zuhause. Tiere sind ehrlich.“

Till Eulenspiegel isst Hundefutter

Als ehrlich erwies sich auch Möllns Narr Till Eulenspiegel: Er bot den Besuchern die Wette an, dass es nicht gelänge, innerhalb von zehn Minuten Spenden in Höhe von 250 Euro an der Bühne abzugeben. Tatsächlich kamen 360 Euro in der kurzen Zeit zusammen. „Etwas Salz dazu und vielleicht doch lieber angebraten“, kommentierte Eulenspiegel beim anschließenden Verzehr des Hundefutters der Sorte „Witwe Boltes Schrecken“. „Es schmeckt nach dem, was drin ist: Geflügel, Lachs, Erbsen und Möhrchen“, meinte Till.

Zu den stimmungsvollen musikalischen Höhepunkten beim „Herbstfest“ gehörten unter anderem die Auftritte von Esther Filly Ridstyle, Claudio Maniscalco und Pascal Krieger.

Übrigens: Wären es 500 Euro Spenden innerhalb der zehn Minuten geworden, hätte Till den ganzen Doseninhalt Hundefutter verspeist. – So zumindest sein Versprechen.

Von Thomas Biller

Die Polizei sucht fieberhaft nach der Ursache: In der Nacht zum Sonntag sind in Geesthacht neun Kieslaster abgebrannt. Kraftstofftanks explodierten, der Schaden geht in die Millionen. Wir zeigen die Löscharbeiten im Video.

22.09.2019

Die Verwaltung des Zentrums ist in der Verbandsschule Nordost untergebracht – Sonderpädagogen gehen an zehn Schulen in der Region – 139 Kinder mit Förderbedarf

22.09.2019

Eine Frau (25) hat auf der B 208 bei Ratzeburg die Kontrolle über ihr Auto verloren. Der Wagen landete im Graben und schleuderte auf eine Grünfläche. Die Fahrerin und der Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

22.09.2019