Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Möllner und Ratzeburger Schüler demonstrieren für den Klimaschutz
Lokales Lauenburg Möllner und Ratzeburger Schüler demonstrieren für den Klimaschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 15.03.2019
Auf dem Bauhof sprachen u.a. der Organisator der Demo, Philipp Zühlsdorf, Abiturient am Marion-Dönhoff-Gymnasium. Quelle: Matthias Schütt
Mölln/Ratzeburg

Rund 350 Möllner Schüler haben am Freitag den Schulunterricht vorzeitig abgebrochen, um wie Tausende andere im ganzen Land für mehr Klimaschutz zu demonstrieren. Der Zug formierte sich auf dem Schulberg und verlief über den Grambeker Weg bis zum Bauhof. Auf einer Kundgebung forderten dort Schülervertreter mehr tatkräftigen Einsatz für eine wirksame Klimapolitik.

Mit Trommeln und Sprechchören wie „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“ zogen die Schüler des Marion-Dönhoff-Gymnasiums (MDG), des Berufsbildungszentrums und der Gemeinschaftsschule zum Bauhof in die Möllner Innenstadt. Das Spektakel lockte auch Geschäftsleute und Kunden auf die Straße. „Wenn das unsere Möllner Jugend ist“, so eine Passantin, „dann bin ich mit ihr sehr einverstanden.“

Ohne Regelübertretung geht es nicht

Für Finja (15), die am MDG die 10. Klasse besucht, rechtfertigt das wichtige Anliegen auch eine Regelübertretung wie das Schwänzen. „Irgendjemand muss endlich etwas machen, sonst passiert nichts“, ist sie überzeugt. Ihre Eltern sind einverstanden, auch in der Klasse wird das Thema diskutiert, durchaus auch kontrovers.

Philipp Zühlsdorf bei der Ansprache auf dem Bauhof. Quelle: Matthias Schütt

Organisiert hat die Möllner Demo Philipp Zühlsdorf (18), der gerade im Abitur am MDG steckt. Er hat das Vorhaben frühzeitig mit der Schulleitung besprochen. „Wir haben viel Zustimmung erhalten, auch wenn das Fernbleiben vom Unterricht natürlich nicht geduldet wird“, so Zühlsdorf. Allerdings will der Direktor auf eine Missbilligung diesmal verzichten.

Weit mehr als 300 Teilnehmer in Ratzeburg

„Als Gegenleistung erwartet er, dass wir das Anliegen auch in die Schule bringen. Das machen wir mit Arbeitsgruppen und Workshops. Man kann mit vielen kleinen Dingen etwas für den Klimaschutz tun, zum Beispiel, indem man beim Kopieren beide Papierseiten nutzt.“

Rund 400 Teilnehmer - 120 von der GLS, 240 von der LG und etwa 40 Erwachsene - waren nach Schätzung der Organisatoren auf dem Ratzeburger Rathaus-Vorplatz zur Klimaprotest-Demo zusammen gekommen. Quelle: Joachim Strunk

Auch in Ratzeburg waren Hunderte Schüler unterwegs. Von der Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen waren es nach Schätzung der beiden Schülersprecher Lina Hansen (17) und Robert Wlodarczyk (16) etwa 400 (inklusive interessierter erwachsener Zuschauer und Passanten). Die Polizei sprach – gewohnt zurückhaltend – von 300 Kindern und Jugendlichen.

Rund 400 Teilnehmer - 120 von der GLS, 240 von der LG und etwa 40 Erwachsene - waren nach Schätzung der Organisatoren auf dem Ratzeburger Rathaus-Vorplatz zur Klimaprotest-Demo zusammen gekommen. Quelle: Joachim Strunk

Dank des Bürgermeisters

Am Rathaus angekommen hielten Hansen und Wlodarczyk jeweils prägnante und von ihren Mitschülern begeistert gefeierte Reden, in denen sie ihre Motivation und die Notwendigkeit für den Klimaprotest erläuterten. Bürgermeister Rainer Voß dankte am Schluss der Veranstaltung für die „größte Demonstration von jungen Leuten, die ich hier je gesehen habe“ und versprach, ein gutes Wort an den Schulen einzulegen, sollte es Ärger für die Schüler wegen unerlaubten Fehlens geben. An der GLS sollen Lehrer diesbezüglich einigen Schülern mit Missbilligungen gedroht haben.

Rund 400 Teilnehmer - 120 von der GLS, 240 von der LG und etwa 40 Erwachsene - waren nach Schätzung der Organisatoren auf dem Ratzeburger Rathaus-Vorplatz zur Klimaprotest-Demo zusammen gekommen. Quelle: Joachim Strunk

Matthias Schütt und Joachim Strunk

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit großer Mehrheit hat der Bauausschuss der Stadt Mölln beschlossen, die Einbahnstraßenregelung in der Mühlenstraße umzukehren. Ausschussmitglieder, Verwaltung und Bürgerinitiative versprechen sich davon eine deutliche Reduzierung des Durchgangsverkehrs. Die Diskussion um den Schleichverkehr gipfelte in der Forderung nach einem Gesamtverkehrskonzept für die Innenstadt.

15.03.2019
Lauenburg Musikorchester der Bundespolizei - Viel Beifall für Ratzeburger Frühjahrskonzert

Vereidigung und Wechselkonzert: Diese Mischung kam an in Ratzeburg. Vor dem Frühjahrskonzert des Musikorchesters der Bundespolizei aus Hannover wurden die neuen Bundespolizisten vereidigt, dann spielten die Musikgruppe der Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen und das Orchester im Wechsel.

15.03.2019

Im Rahmen der Aktion „Fridays for Future“ beteiligen sich nun auch Schülerinnen und Schüler in Ratzeburg und Mölln an der Klimaschutz-Aktion. Die Schulleiter stehen dem kritisch gegenüber.

14.03.2019