Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Morgen wird der Kreis geputzt und Müll gesammelt
Lokales Lauenburg Morgen wird der Kreis geputzt und Müll gesammelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 15.03.2018
Ratzeburg

Ratzeburg: Der Städteverband Schleswig-Holstein, der Schleswig-Holsteinische Gemeindetag, die Provinzial Versicherungen sowie der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein veranstalten in Zusammenarbeit mit NDR 1 Welle Nord und dem Schleswig-Holstein-Magazin (N3-TV) als Medienpartner am morgigen Sonnabend die alljährliche Frühjahrsputzaktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein“.

Höchste Zeit für den Frühjahrsputz der Gemeinden und Städte. Wie hier in Mölln-Nord türmt sich Müll am Straßenrand. Quelle: Foto: Florian Grombein

Auch die Kreisstadt Ratzeburg wird sich an der Müllsammlung beteiligen. Treffpunkt ist um 9 Uhr vor dem Rathaus, Unter den Linden. Am Ende der Aktion gegen 12 Uhr wird als Dankeschön ein Eintopf und Tee für die freiwilligen Helfer und Sammler angeboten. Auf jeden Teilnehmer wartet zudem eine Urkunde.

Mölln: Mit rund 350 Sammlern – meist als Vertreter der Möllner Vereine und Verbände – rechnet die Stadt Mölln für den morgigen Sammeltag, die bereits im Vorhinein vom zuständigen Fachbereich Forst und Grün in die ungefähr 50 Sammelbereiche eingewiesen werden. Die Sammler werden am Aktionstag ab 9 Uhr im gesamten Stadtgebiet unterwegs sein. Gegen 12 Uhr treffen sich die Akteure an der Fahrzeughalle auf dem Forstbetriebshof am Waldhallenweg 3. Dort werden Erbsensuppe, vegetarische Suppe und Getränke gereicht. Der stellvertretende Bürgermeister Sven Michelsen wird den Sammlern die Anerkennungsurkunde der Stadt Mölln überreichen.

Müssen: Die Müllsammel-Aktion in Müssen beginnt um 10 Uhr. Treffpunkt ist am Parkplatz Freizeitland in Müssen.

Der Umwelttag klingt mit einem gemütlichen Beisammensein aus. „Es wäre schön, wenn wieder viele Gemeindemitglieder bei dieser Aktion dabei wären und wir, ob Groß oder Klein, gemeinsam etwas für unsere Umwelt tun“, sagt Bürgermeister Uwe Riewesell.

Büchen: Die Gemeinde Büchen bittet zum Müllsammeltag alle Bürger, die Büchener Vereine und Organisationen um Unterstützung. Treffpunkt ist um 10 Uhr jeweils vor dem Feuerwehrgerätehaus in der Schmiedestraße in Büchen-Dorf und vor dem DRK-Heim in der Möllner Straße 4 in Büchen.

Roseburg: An der Aktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein“ nimmt morgen auch Roseburg teil. Die Gemeinde bittet alle Einwohner, sich zu beteiligen. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr das Feuerwehrgerätehaus in Roseburg. Der Umwelttag klingt mit einem gemütlichen Beisammensein aus. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

Steinhorst: Die Gemeinde Steinhorst im Amt Sandesneben-Nusse führt mittlerweile ihre 30. Dorfreinigung im Rahmen der Aktion „Unser sauberes Schleswig - Holstein“ am Sonnabend durch. Erwachsene und jugendliche Dorfbewohner sind zur aktiven Teilnahme eingeladen. Treffpunkt ist der Parkplatz vor dem Steinhorster Sportheim. In der Zeit von 9 bis 11 Uhr sollen die Straßenränder im Ort und in der Feldmark von Abfall und Unrat gereinigt werden. Anschließend wird allen Helfern im Sportheim eine Erbsensuppe serviert.

Gudow: Die Vereinigten Umweltfreunde Gudow und die Gemeinde Gudow laden morgen ebenfalls wieder zur jährlichen Müllsammelaktion rund um Gudow ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Gudower Pfarrscheune, Hauptstraße. Anschließend gibt es für die Helfer Erbsensuppe.

Krummesse: Schon seit 37 Jahren veranstaltet die Freie Wählergemeinschaft Krummesse ihre Aktion „Saubere Feldmark“. Dazu treffen sich morgen um 9 Uhr alle Freiwilligen der Feuerwehr, der Pfadfinder und interessierten und engagierten Bürger am Krummesser Feuerwehrhaus, um Wege und Plätze vom Müll zu befreien.

Zahlreiche andere Dörfer sammeln morgen ebenfalls, informieren darüber aber meist nur in den Gemeinden selbst.

Von Joachim Strunk

Die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Stecknitz können künftig nach der zehnten Klasse das Angebot zum Übergang in die Oberstufe der Baltic-Schule Lübeck, der Gemeinschaftsschule Sandesneben oder des Berufsbildungszentrums in Mölln nutzen.

15.03.2018

„Das Fräulein Wett und jeder, wie er will und kann“ ist der Name einer sympathischen kleinen Popsensation aus Hamburg.

15.03.2018

Ein gemeinsames Konzert geben die beiden Kirchenchöre von Kuddewörde und Basthorst unter der Leitung von Bettina Schneider-Pungs am morgigen Sonnabend um 18 Uhr in St.

15.03.2018