Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Mustin eröffnete die Saison der Schützenfeste im Herzogtum
Lokales Lauenburg Mustin eröffnete die Saison der Schützenfeste im Herzogtum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 14.05.2018
Mustin

Als Königsadjutant fungiert in Mustin der Vorsitzende des lauenburgischen Kreisschützenverbandes, Lars Rothfuß.

Gleich fünf Schützen haben versucht, die Königswürde in diesem Jahr zu erringen. „Der König hat eine 10,2 geschossen, der erste Ritter Holger Schulz eine 10,0 und Hartwig Berg jun. als zweiter Ritter immerhin noch eine 9,1“, erklärte der Vorsitzende der Mustiner Schützen und Schützenoberst, Winfried Janowitz. „Prinz“ Johann Petrie war mit einer 10,5 erfolgreich. Die Jungschützen schießen mit dem Luftgewehr, die Erwachsenen mit dem Kleinkalibergewehr ihre Majestäten aus.

Die Proklamation fand am Sonnabend im Rahmen des Königsfrühstücks im Festzelt statt. Der Sonntag begann mit dem Gottesdienst und der Königseinholung, bei der Majestät Rolf-Dieter seine Untertanen und den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Sterley in der „Königsallee“, die eigentlich Waldstraße heißt, mit kühlen Getränken und einem leckeren Spanferkel empfing.

Am frühen Nachmittag trafen dann die Schützen der Gastvereine aus Lehmrade, Gudow, Linau, Nusse, Kastorf, Rehna, Gadebusch, Roggendorf, Berkenthin, Mechow, Ratzeburg und der Kyffhäuserkameradschaft Mustin zum ersten Schützenausmarsch der Saison in Mustin ein. Begleitet wurde der lange Festzug von dem Feuerwehrmusikzug aus Sterley und dem Spielmannszug der Ratzeburger Schützengilde. Das Motto des diesjährigen Schützenfestes hatte Oberst Winfried Janowitz bereits im Vorwege in einem Grußwort festgelegt. „Das "Wir" steht im Mittelpunkt“, so Janowitz. Es sei bemerkenswert, wie lange das Schützenwesen bereits Bestandteil der der Gesellschaft sei. „Wir Schützen sollten uns aber auch vor Augen halten, dass dieses nur möglich ist, wenn wir die Traditionen bewahren, zugleich aber im Zeitgeist leben, also auch Veränderungen akzeptieren.“

Er rief die Gäste auf, die Gelegenheit zu nutzen, ein wenig zusammenzurücken, gemeinsam ein schwungvolles und ein friedliches Fest zu feiern. „Nicht das "Ich", sondern das "Wir" steht in diesen Tagen im Mittelpunkt.“

Das Schützenfest in Mustin klingt traditionell mit dem Katerfrühstück am Montagabend aus.

Von Jens Burmester

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der 1. Ju-Jutsu- Verein Bernau hat sein 22. Internationales Traditionsturnier im Ju-Jutsu Fighting veranstaltet. Weit über 200 Kämpfer nahmen an diesem großen Norddeutschen Nachwuchsturnier teil.

14.05.2018

Sie konnte es kaum glauben, „denn ich habe noch nie etwas gewonnen“, freute sich Petra Schröder gestern, als sie die LN-Redaktionsräume am Möllner Mühlenplatz aufsuchte, um sich ihr Gewinnpäckchen abzuholen – ein Tablet, mit dem sie künftig die LN auch elektronisch lesen kann.

14.05.2018

Der Lübecker Segler-Verein (LSV) hat seine 28. Schanzenberger Optiregatta auf dem Ratzeburger See ausgerichtet. Die erfolgreichsten Lübecker kamen allerdings aus dem Lübecker Yacht-Club (LYC).

14.05.2018