Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Wieder Alarm auf Kastorfer Bauernhof
Lokales Lauenburg Wieder Alarm auf Kastorfer Bauernhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 16.06.2019
Am Tag nach dem Brand einer Scheune in Kastorf kam es dort wieder zu einem Alarm. Quelle: Mopics
Anzeige
Kastorf

Stattdessen mussten Nachlöscharbeiten vorgenommen. Offenbar hatte sich Stroh erneut entzündet, wie unser Reporter vor Ort berichtete. Nach erneuter Brandstiftung sah das nicht aus.

In der Nacht zu Sonnabend war die Feuerwehr mit einem Großaufgebot aus vier Wehren zu dem Bauernhof in Kastorf angerückt. Auch die Polizei eilte mit mehreren Streifen- und Zivilwagen dort hin.

Anzeige

Feuerwehrleute trugen Atemschutzgeräte

Neben einem Haus stand ein angebauter Schuppen in Flammen, auch darin gelagerte Erntevorräte und ein abgestelltes Auto brannten. Nach ersten Erkenntnissen ging das Feuer von den gelagerten Rundballen aus und griff dann auf Teile der Scheune sowie das Fahrzeug über.

Die Feuerwehrleute, die sich durch Atemschutzgeräte gegen die Rauchentwicklung schützten, verhinderten den Vollbrand der Scheune und ein Übergreifen der Flammen auf das eigentliche Gebäude.

Am Tag nach dem Brand einer Scheune in Kastorf kam es dort wieder zu einem Alarm. Quelle: Mopics

Zahlreiche Brände auf Bauernhöfen seit November

Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf 50000 Euro. Die Ermittlungsgruppe zu den Bränden im Raum Ratzeburg hat ihre Arbeit aufgenommen.

Im Lauenburgischen hat es seit November 2018 zahlreiche Brände auf landwirtschaftlichen Anwesen gegeben.

Klicken Sie hier, um weitere Eindrücke vom Löscheinsatz der Feuerwehr am frühen Sonnabendmorgen in Kastorf zu sehen!

RND/kha/mopics