Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg „Nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen“
Lokales Lauenburg „Nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 17.07.2013
Eckhard und Rosemarie Kranich (beide 83) genießen ihren Garten. Heute auf den Tag genau sind sie 60 Jahre verheiratet. Quelle: Foto: Rebecca Stamer
Groß Grönau

60 Jahre miteinander verheiratet zu sein, das ist etwas Seltenes und Besonderes: Heute begehen Rosemarie und Eckhard Kranich (beide 83) ihre Diamantene Hochzeit. Kennengelernt haben sie sich 1946 beim „Heider Anzeiger“, wo Eckhard Kranich als Schriftsetzer tätig war. In der Stadt waren beide nach der Flucht aus Zöblitz und Elbing angekommen.

Ein Paar wurden sie allerdings erst auf dem Elbinger Heimattreffen 1949. Rosemarie Kranich war zunächst in Schweden als Gastarbeiterin in einer Streichholzfabrik beschäftigt, aber wegen ihrer großen Liebe kam sie zurück nach Deutschland. Die Verlobung wurde 1951 gefeiert, die kirchliche Hochzeit am 18. Juli 1953. Aufgrund der damaligen Wohnraumknappheit im kleinen Kreis. Zusammen wohnten sie in einer kleinen Wohnung in Heide, bevor es nach Hamburg ging. Eckhard Kranich war dort bis zur Rente beim Gruner & Jahr Verlag, seine Frau bei der Firma Schenker beschäftigt.

1955 wurde Tochter Petra geboren, 1957 kam Sohn Axel zur Welt. Das langjährige Hobby von Eckhard Kranich, das Segelfliegen, brachte sie vor fast 40 Jahren nach Groß Grönau. Dort gab es einen passenden Unterstand für sein Segelflugzeug. Lange Zeit lebten sie dann direkt am Flughafen Blankensee. Seit einigen Jahren sind sie nun in ihrem gemütlichen und liebevoll dekorierten Bungalow zuhause. Täglich freuen sie sich über die Flugzeuge über ihrem Haus. Donnerstags trifft Eckhard Kranich sich mit seiner Segelfluggruppe auf dem Flugplatz und fliegt auch ab und an mit. Den Sommer genießt das Ehepaar mit ihrem Mischlingsrüden „Spike“ im Garten. Mittlerweile haben die beiden vier Enkel und auch vier Urenkel.

Nach dem „Geheimnis“ ihrer langen Ehe gefragt, nennt Rosemarie Kranich unter anderem „Vertrauen“. „Man sollte nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen“, sagt sie. Er sagt dazu lächelnd: „Richtig gefetzt haben wir uns so gut wie nie“. Ihr größter Zukunftswunsch für sich und ihre Familie ist vor allem Gesundheit. Seinen Ehrentag feiert das Jubelpaar mit der Familie in einem Restaurant und anschließend zuhause. Danach geht es mit dem Flieger für eine Woche zu Verwandten nach Südschweden.

rs

Beim fünften Sommerkonzert innerhalb der Reihe der Möllner Sommermusiken stellt der Organist Sebastian Knebel aus Dresden am Freitag, 19. Juli, eine musikalische „Orgelreise durch Europa“ vor.

17.07.2013

Das zwölfte Norddeutsche Freiluftkino präsentiert wieder erlesene Streifen an ungewöhnlichen Spielorten.

17.07.2013

Mehr Diskretion als bisher ist künftig bei der Anmeldung in der Lankener Kfz-Zulassungsstelle an der Kesselflickerstraße möglich.

17.07.2013