Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Osterfeuer bei Sonnenschein statt im Schneetreiben
Lokales Lauenburg Osterfeuer bei Sonnenschein statt im Schneetreiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 23.04.2019
Hunderte Besucher kamen zum offiziellen Lauenburger Osterfeuer auf die Wiese bei Famila. Quelle: TIMO JANN
Lauenburg

Was für ein Unterschied: Während die Lauenburger diesmal im T-Shirt an ihrem lichterloh brennenden Osterfeuer Getränke und Grillwurst genießen konnten, bibberten sie 2018 in dichtem Schneetreiben und die Feuerwehr hatte Mühe, das Osterfeuer in Brand zu setzen. Mit Druckbelüftern mussten die Flammen angefacht werden. „Dieses Mal ist aber alles perfekt“, freute sich Thomas Hampicke, der Jugendwart von Lauenburgs Jugendfeuerwehr, am Sonnabend, als der Stapel mit Grünschnitt ordentlich brannte. Die Nachwuchsretter richten das Osterfeuer schon seit Jahrzehnten in der Stadt aus.

Osterfeuer in Lauenburg Quelle: TIMO JANN

Mit Fackeln ausgerüstet marschierten die Jugendfeuerwehrleute auf die Festwiese neben dem Famila-Markt und setzten, nachdem sie sich um den etwa acht Meter im Durchmesser großen Berg gruppiert hatten, die abgelegten Strohballen in Brand. Sofort erfassten die Flammen den am Vormittag angelieferten Grünschnitt der Lauenburger Gartenbesitzer. „Die Resonanz der Lauenburger auf den Anlieferungstermin war gut“, so Hampicke. Gut vier Meter hoch hatten die Helfer das Material aufgetürmt. Eine Gefahr für Wildtiere wie Hase und Igel besteht nicht, weil das Osterfeuer immer erst kurzfristig aufgeschichtet wird. „Wir kennen das schon, das macht immer viel Spaß hier in der Gruppe“, sagten Mika und Joseph, die gemeinsam mit einer Fackel arbeiteten.

Jugendfeuerwehrleute, hier Mika und Joseph, entzündeten mit Fackeln das Osterfeuer. Quelle: TIMO JANN

Derweil hatten Feuerwehrchef Lars Heuer und sein Stellvertreter Dennis Lühr am Grillstand alle Hände voll zu tun. Mit weiteren Feuerwehrleuten kümmerten sie sich um die Verpflegung der Gäste, die trotz langer Schlangen an den Ständen nie lange warten mussten. 800 Grillwürste und kistenweise Getränke gingen über den Tresen. Der Erlös des Verkaufs geht wie jedes Jahr an die Jugendfeuerwehr. Hampicke: „Wir werden mit dem Geld im Sommer eine gemeinsame Freizeit finanzieren.“ Als Belohnung für die gute Dienstbeteiligung der Mädchen und Jungen. Der Jugendwart dankte ausdrücklich den Einsatzkräften, die den Ablauf unterstützten.

Um das Feuer herum versammelten sich am Abend Hunderte Besucher aus Lauenburg und Umgebung. Katrin und David von Babka etwa waren eigens aus Schwarzenbek gekommen. „Wir haben in Schwarzenbek ja leider kein offizielles Osterfeuer. Hier ist es aber auch richtig schön“, schwärmten beide. Das Feuer an der Mecklenburger Straße brannte gut eine Stunde lang in voller Intensität und ließ dann etwas nach. „Die vielen Besucher belohnen für die mit der Ausrichtung des Osterfeuers verbundenen Mühen“, sagt Heuer.

Osterfeuer in Lauenburg Quelle: TIMO JANN
Wehrführer Lars Heuer (links) und sein Stellvertreter Dennis Lühr drehten Grillwürste im Akkord. Quelle: TIMO JANN

Timo Jann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Pelle“ und „Scott“ sind ganz besondere Spürnasen. Statt Drogen, Sprengstoff oder Vermisste zeigen sie an, ob sich an einem Ort Wölfe aufgehalten haben. In Büchen werden Hunde von ehrenamtlichen Wolfsbetreuern zu Wolfsspürhunden ausgebildet. Ein Ortsbesuch.

23.04.2019

Gemeldet wurde das Feuer als Großbrand – zum Glück war es aber schnell unter Kontrolle. Dennoch gab es sechs Verletzte unter den Landwirten und Mitarbeitern sowie Angehörige des Hofes. Die Polizei ermittelt.

23.04.2019

Durch den Brand des Pariser Wahrzeichens Notre-Dame rückt hierzulande der Ratzeburger Dom ins Interesse. Auch diese Kirche hat gebrannt – allerdings schon vor 126 Jahren – und wird gerade saniert.

22.04.2019