Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Osterfeuer in Kleingartenanlage gerät außer Kontrolle
Lokales Lauenburg Osterfeuer in Kleingartenanlage gerät außer Kontrolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:09 21.04.2019
In Schwarzenbek geriet ein großes Osterfeuer außer Kontrolle, die Feuerwehr musste anrücken. Quelle: Timo Jann
Anzeige
Schwarzenbek

Es sollte ein gemütlicher Abend mit Musik, Essen und Getränken werden – doch dann geriet am Rande der Kleingartenanlage in der Rülau in Schwarzenbek das Osterfeuer außer Kontrolle. Gegen 18.30 Uhr wählten die Kleingärtner den Notruf und baten die Feuerwehr um Unterstützung. Bis dahin hatten sie den Brand schon mit Gartenschläuchen und Feuerlöschern bekämpft.

„Bei unserem Eintreffen hatte sich die Lage zwar schon etwas entspannt, aber durch Funkenflug hatten wir es gleich mit mehreren Brandstellen zu tun“, berichtete Jan Piossek, Einsatzleiter der Feuerwehr. Im Vorwege hatte die Feuerwehr überall wegen des Windes und der Trockenheit vor einer erhöhten Brandgefahr gewarnt. Vielerorts wurden Osterfeuer vorsorglich abgesagt.

Anzeige
In Schwarzenbek geriet ein großes Osterfeuer außer Kontrolle, die Feuerwehr musste anrücken. Quelle: Timo Jann

Wind facht Flammen an

Ein Trupp der Feuerwehr, der sich durch Atemschutzgeräte schützte, löschte das Lager mit mehreren Kubikmetern Grünschnitt ab. Eigentlich wollten die Kleingärtner das Buschwerk geordnet auf die Feuerstelle legen, doch dann fachte der Wind die Flammen an und das zu nahe am Feuerplatz liegende Grünzeug geriet in Brand.

Timo Jann